Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kennzeichen OZ kommt immer näher
Region Oschatz Kennzeichen OZ kommt immer näher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 29.10.2012

(thl/obü/FH). TO, TG oder OZ - auf dem Weg zurück zu alten Kennzeichen hat die Bundesregierung jetzt einen nächsten notwendigen Schritt getan, der die Wiedereinführung alter Nummernschilder möglich macht. Die geänderte Fahrzeug-Zulassungsverordnung ist seit Mittwoch vergangener Woche im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und tritt am 1. November in Kraft. Damit ist endgültig der Weg frei für die 45 Kfz-Kennzeichen, die in Sachsen wieder zugelassen werden können - darunter auch das Oschatzer OZ.

Auch dem Landkreis Nordsachsen hat es bislang an der Gesetzesänderung gefehlt, um seiner Zulassungsbehörde eine entsprechende Handlungsgrundlage zu geben. Bislang war in den Behörden die konkrete Ausgestaltung der Einführung von Alt-Kennzeichen unklar. Das ist mit der neuen Zulassungsverordnung nun anders.

Bevor die Fahrzeughalter allerdings zur Zulassungsstelle strömen können, muss das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) erst die endgültige Festlegung der dann gültigen Kennzeichen treffen. Der sächsische Staatsminister für Verkehr, Sven Morlok (FDP): "Ich freue mich über diese gute Nachricht aus Berlin. Die Heimatkennzeichen werden von vielen gewünscht, und Sachsen hat entscheidend dazu beigetragen, diesem Wunsch nachzukommen. Ich gehe davon aus, dass das Bundesverkehrsministerium die Liste der 45 sächsischen Altkennzeichen bald bestätigen wird, damit auf Sachsens Straßen HOT, GRM oder FTL wieder häufiger zu sehen sein werden."

Autobesitzer, die jetzt mit TDO fahren, aber OZ haben wollen, müssen die dadurch entstehenden Verwaltungs- und Kennzeichenkosten selbst tragen. Wenn zurzeit ein OZ-Fahrer auf TDO umschwenken will (was auch ohne zwingenden Grund, wie Fahrzeugneuanschaffung, möglich ist), dann kostet das rund 30 Euro. Das Ganze wird wie eine Neuanmeldung behandelt. Umgekehrt - TDO zu OZ - müssten ähnliche Kosten anfallen. Hinzu kommen die Kosten für die Kennzeichenprägung. Diese betragen je nach Anbieter zwischen 24 und 33 Euro. Mit rund 60 Euro wäre der OZ-Fan also dabei.

Im Landkreis Nordsachsen werden neu angemeldete Fahrzeuge derzeit mit dem Kennzeichen TDO versehen. Künftig können dann die Kraftfahrer in der Region Oschatz auf das alte Kennzeichen OZ, in der Region Torgau auf TG oder TO, in der Region Delitzsch auf DZ und in der Region Eilenburg auf EB umschwenken.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In eine Frucht seiner Kupfer-Felsenbirne wird Staatsminister Frank Kupfer (CDU) erst im Herbst nächsten Jahres beißen können. Was ihn dann erwartet, weiß der Oschatzer jetzt schon.

29.10.2012

Bestatter der Region sind entsetzt. Das, was sie im Zusammenhang mit dem "Diebstahl eines Leichentransporters mit zwölf Verstorbenen an Bord in Hoppegarten" (wir berichteten) vor einigen Tagen sahen und erfahren haben, lässt sie keineswegs kalt.

29.10.2012

Die Heimatgruppe Liegnitz-Lüben lädt heute zum Vortrag "Wenn die Katuffelfeuer brennen und das Schweinla geschlachtet wird. Mügeln. Kemmlitz heute ab 18 Uhr ein.

29.10.2012
Anzeige