Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kinder der Oschatzer Kita "Unter dem Regenbogen" gestalten Wandmosaik
Region Oschatz Kinder der Oschatzer Kita "Unter dem Regenbogen" gestalten Wandmosaik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 07.09.2012
Profis und Laien arbeiten Hand in Hand: Roland Prescher (l.) und Jörg Schneider unterstützen die Kinder unentgeltlich beim Anfertigen des Wandmosaiks. Quelle: Dirk Hunger

(FH). Über Steine wissen die Mädchen und Jungen der kirchlichen Kindertagesstätte "Unter dem Regenbogen" jetzt garantiert mehr als ihre Altersgenossen. Grund: Die Kinder haben sich in den vergangenen Wochen im Rahmen eines Projektes intensiv mit Steinen beschäftigt. "Steine laden ein zum Betrachten, Befühlen, Sammeln, Vergleichen und Fantasieren", erklärt Kita-Leiterin Anke Walther-Kevekordes die Themenwahl.

In dieser Woche wurde das Stein-Projekt mit einem bleibenden Kunstwerk abgeschlossen. Zusammen mit den Fachfliesenlegern Jörg Schneider und Roland Prescher aus Nasenberg gestalteten die Kinder und ihre Erzieherinnen ein buntes Wandmosaik. Die Motive dafür haben die Kinder vorgeschlagen. Die farbigen Fliesen wurden von der Firma Fliesen und Sanitär Kunath in Seerhausen bereitgestellt, freut sich die Kita-Chefin.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Sommer reisten wir - wie im vergangenen Jahr - aus dem Oschatzer Stadtteil Thalheim nach Daia bei Sibiu (Hermannstadt). Diesmal nahmen wir 25 Säcke, vier Beutel und persönliche Päckchen mit auf die 16-stündige Reise in das 1300 Kilometer entfernte rumänische Thalheim.

07.09.2012

Am Sonnabendmorgen, um 9 Uhr werden die ersten Boote für eine Paddeltour auf der Döllnitz zwischen Gröppendorf und Oschatz zu Wasser gelassen.

06.09.2012

In Leipzig wurde Irmgard Köhler am 5. September 1912 geboren. An der Stadt hängt immer noch ihr Herz, für Leipzig interessiert sie sich. Nicht zuletzt deshalb liest sie nach wie vor täglich die Zeitung und außerdem noch etwas "leichte Kost".

06.09.2012
Anzeige