Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kinder sind Feuer und Flammen im Oschatzer Park
Region Oschatz Kinder sind Feuer und Flammen im Oschatzer Park
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 26.09.2016
Ursache und Wirkung: Welche Gefahr eine Fettexplosion birgt, führten Feuerwehrleute im O-Schatz-Park vor. Quelle: Foto: Dirk Hunger
Anzeige
Oschatz

Langsam beginnt das Fett über der Flamme zu brennen, und jetzt führt der Feuerwehrmann vor, was man keinesfalls tun sollte: Er kippt Wasser drauf. Sofort schießt eine meterhohe Flamme in die Höhe. „Niemals, wirklich niemals Fett mit Wasser löschen“, warnen die Kameraden die Zuschauer, die das Ganze in sicherem Abstand verfolgt haben. Wenn es doch einmal in der Pfanne zu brennen beginnt, lieber schnell Deckel drauf und so die Sauerstoffzufuhr unterbrechen.

Vorführungen wie diese waren am Sonnabend beim Verbandstag des Kreisfeuerwehrverbandes Torgau-Oschatz im O-Schatz-Park gut besucht. Außerdem lockte der Weltkindertag, den die Lebenshilfe organisiert hatte, Familien an. Ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden, begeisterte die Gäste.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neu ist die Idee nicht. Man stellt gemeinsam etwas her und versteigert es dann zugunsten des Vereins E-Werk. Genau das griff der Künstler Mirko Theodor auf und schaffte es, bei herrlichem Spätsommerwetter viele Interessierte in den neu gestalteten Garten im Oschatzer E-Werk in der Lichtstraße zu locken.

26.09.2016

Zum 29. Mal luden die Malkwitzer zum Schützenfest ein. Gesucht wird auch immer ein Schützenkönig, Und das ist David Wegner. Großer Konkurrenz, um nicht zu sagen, gar keiner, musste er sich aber nicht erwehren.

25.09.2016

Das wäre fast durchgerutscht: Die Oschatzer Platschbad-Rutschen wollen sich die Mügelner Stadträte für ihr Freibad unter den Nagel reißen. Dabei braucht Oschatz die Rutschen selbst zur Rettung der lokalen Gaststätten-Szene. Ins Amt des Bundeskanzlers möchte Volkmar Winkler rutschen – mit Voraussetzungen, die schon Ex-Kanzler Gerhard Schröder mitbrachte.

25.09.2016
Anzeige