Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kinderhaus in Schönnewitz bekommt festen Anbau

Soziales Kinderhaus in Schönnewitz bekommt festen Anbau

Neue Erkenntnisse gibt es dazu, wie dem zu erwartenden Kapazitätsengpass im Kinderhaus Schönnewitz begegnet werden kann. Letztlich scheint ein fester Anbau günstiger zu sein als der zunächst favorisierte Aufbau eines Containers.

Mehr Platz für die kleinen Füße der Schönnewitzer Kinder. Am Kinderhaus soll ein Anbau entstehen.

Quelle: dpa

Schönnewitz. Neue Erkenntnisse gibt es dazu, wie dem zu erwartenden Kapazitätsengpass im Kinderhaus Schönnewitz begegnet werden kann. Letztlich scheint ein fester Anbau günstiger zu sein als der zunächst favorisierte Aufbau eines Containers. Diese Lösung würde teurer als geplant, da das Landesjugendamt eine bauliche Verbindung zwischen dem Container und dem festen Gebäude fordert. Außerdem war in den Mietkosten noch nicht berücksichtigt, dass die Kommune eine Grundplatte für den Container errichten müsste.

Chance auf eine 75-prozentige Förderung

Nun sieht die Gemeinde die Chance auf eine 75-prozentige Förderung, wenn sie einen festen Anbau errichtet. Dieser würde 138 460 Euro kosten. „Damit hätten wir etwas Dauerhaftes“, unterstrich Bürgermeister David Schmidt (parteilos).

Diese Veränderungen machen erforderlich, dass die Gemeinde ihre Haushaltsplanung anpasst. Es ist schon wieder ein paar Monate her, dass die Gemeinderäte Mietausgaben für den Container zugestimmt hatten. Diese waren in die Ergebnishaushalte von 2018 bis 2020 eingeplant worden und zum Teil im Doppelhaushalt 2017/18 enthalten.

Für die Haushaltsplanung stellt es einen großen Unterschied dar, ob die Kommune etwas mietet oder investiert. Waren für die kommenden drei Jahre 14 720 Euro (2018), 14 900 Euro (2019) und 5000 Euro (2020) im Ergebnishaushalt für die Mieten eingeplant, so wird diese Summe nun als Zugang zum Ergebnishaushalt gebucht. Damit steht der Eigenanteil von 34 620 Euro für den Anbau an das Kinderhaus.

Anbau hat eine Fläche von 30 Quadratmetern

David Schmidt erläuterte den Gemeinderäten, dass der Anbau eine Fläche von 30 Quadratmetern haben werde. In der Einrichtung könne dadurch eine Gruppe mehr betreut werden. Die Notwendigkeit, diese Änderung des Haushaltes jetzt zu beschließen, begründete der Bürgermeister damit, dass die Unterlagen zum Fördermittelantrag in der kommenden Woche eingereicht werden müssen.

Von Axel Kaminski

Bornitz 51.314755616365 13.179253023804
Bornitz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

26.09.2017 - 09:53 Uhr

Der Stadtliga-Aufsteiger kann's doch noch: Nach drei Pleiten in Serie konnte die Durststrecke gegen die Sachsenliga-Reserve aus Markranstädt beendet werden.

mehr