Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kino in der Klosterkirche mit fünf Filmen an drei Tagen
Region Oschatz Kino in der Klosterkirche mit fünf Filmen an drei Tagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:41 09.07.2015
Sommerkino in der Klosterkirche: Das neue Angebot des Vereins KlosterArt wurde am Wochenende zwar noch verhalten angenommen. Aber Potenzial hat die Idee allemal. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige

Der Verein Kloster-Art zeigt, wie es geht - und lud am Wochenende dazu ein, besondere Filme auf der großen Leinwand in der Klosterkirche zu erleben. Das ist zwar nicht das gleiche Erlebnis wie unter freiem Himmel - dafür kann man diese besonderen Vorführungen auch bei Regenwetter unbeschwert genießen.

Fünf Filme an drei Tagen, also ein unter Cineasten sogenanntes "Double Feature", zwei Filme an einem Abend nacheinander, jeweils am vergangenen Freitag und Sonnabend, und ein einzelner Film am Sonntagnachmittag - hatten die Initiatoren vorbereitet. Mitglieder des Vereins Kloster-Art haben es sich mit Veranstaltungen wie dieser zur Aufgabe gemacht, das verstaubte, jahrelang als Lager genutzte Kirchenschiff wieder mit Leben zu erfüllen (wir berichteten).

"Ich war positiv von der Filmauswahl überrascht", sagte Erika Freund, die zwei Filme an zwei Tagen gesehen hat. Auch das Eis, das in der Klosterkirche verkauft wurde, habe ihr gut geschmeckt. Die Oschatzerin wünscht sich, dass dieses Angebot häufiger unterbreitet werde und dann auch ein größeres Publikum finde.

Christian Kunze/Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pünktlich zum Monatsbeginn wirbeln Mähdrescher Staub auf. Am 1. Juli begann die Agrargenossenschaft Altoschatz-Merkwitz damit, das Getreide von den Feldern zu holen.

09.07.2015

Erstmals nach drei Jahren nutzte die Kirchgemeinde Dahlen die Pfarrscheune am Sonntag wieder für eine Veranstaltung. Zum Gemeindefest konnte Pfarrer Andreas Sehn - drei Jahre nachdem das Gebäude gesperrt worden war - dort wieder guten Gewissens eine Andacht halten.

09.07.2015

Die vier Kliemannels sind gerade aus dem Wasser gestiegen und sitzen am Beckenrand des Mügelner Stadtbades. An diesem Abend gehören sie zu den 150 Besuchern, die die Einladung des Badteams um Schwimmmeister Klemens Lehmann zum Schwimmen bei Kerzenschein angenommen haben.

09.07.2015
Anzeige