Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kirchgemeinden der Region inszenieren gemeinsam „Verschleppt nach Babylon“

Kindermusical Kirchgemeinden der Region inszenieren gemeinsam „Verschleppt nach Babylon“

Großprojekt in den Herbstferien: Über 40 Kinder bereiten derzeit die Aufführung des Kindermusicals „Verschleppt nach Babylon“ am Sonntag im Thomas-Müntzer-Haus vor. Pate steht das Exil Daniels und seiner Freunde aus dem Alten Testament. Neben den Jungen und Mädchen sind am Gelingen reichlich ein Dutzend Erwachsene beteiligt.

Katja und Matthias Dorschel (vorn) proben mit dem Chor im Saal der Apfelbaumschule die Gesangsparts für das Musical „Verschleppt nach Babylon“.

Quelle: Christian Kunze

Region Oschatz. Dickes Fell für Kartonlöwen: Leonie (6) und Mathilde kleistern den Rücken des künstlichen Tieres mit Tapetenresten und Zeitungsschnipseln zu. „Pass auf, dass nicht der ganze Leim auf deinen Fingern bleibt“, sagt Leonie aus Cavertitz zu ihrer besten Freundin. Mathilde wusste gleich, dass sie in dieser Gruppe mitmachen möchte. „Ich bastle gerne, genau wie mein Papa, der ist Handwerker. Und beim Singen komme ich immer durcheinander“, sagt die siebenjährige Oschatzerin. Als Vorbild für den künstlichen Löwen in Lebensgröße dient übrigens eine Spielzugfigur.

Im Werkraum der freien evangelischen Grundschule Apfelbaum in Schweta bauen die Mädchen unter an Leitung von Gemeindepädagogin Karen Sehn die Kulissen für „Verschleppt nach Babylon“, das diesjährige Kindermusical der Kirchgemeinden in und um Oschatz und Schülern eben dieser Grundschule. Dass Proben und Vorbereitungen in den Schweta stattfinden, ist eine Premiere. „Bisher haben wir das immer weiter im Rahmen einer Rüstzeit gemacht und in der Klosterkirche aufgeführt. Dieses mal ist es für uns logistisch einfacher und auch die Schule hat einen Nutzen daraus – denn nahezu alle Kinder beteiligen sich an den Vorbereitungen im Rahmen des Ferienprogramms“, sagt Katja Dorschel. Neben ihr wirken Matthias Dorschel, Karen Sehn, Heidrun Schneider, Silvana Elbel-Ochocki, Ulrike Heinze, Sigrid Schiel, Anne Körner, Cordula Schilke und das Team der Apfelbaumschule mit.

Gemeinsam mit über 40 Kindern inszenieren sie die Geschichte Daniels aus dem Alten Testament: Er und seine Freunde werden nach Babylon verschleppt. Sie sollen dort dem gefürchteten König Nebukadnezzar dienen und geraten in ein gefährliches Abenteuer – Parallelen zum Leben der Akteure, die sich beispielsweise nach einem Schulwechsel oder in einen neuen Klasse zurecht finden müssen, sind da durchaus beabsichtigt.

Neben den zwölf Songs, die die Vorlage bietet, liefert sie ansonsten viel Raum zur Gestaltung. „Wir können hier ganz flexibel sein, da haben Kulissenbauer, Theaterspieler und Chorsänger viele Möglichkeiten“, betont Dorschel. Für Karen Sehn und ihre Kulissenbauer heißt das konkret: „Weniger ist mehr“ – denn auf der Bühne in der Oschatzer Stadthalle dominieren am Sonntag drei Dinge: Die Löwen, die für die Episode in der entsprechenden Grube geschaffen wurden, eine drei Meter hohe Königsstatue und eine neun Meter breite Silhouette Babylons – dieser widmen sich die älteren Schülerinnen im Nebenzimmer der Werkstatt. „Verschleppt nach Babylon“: Sonntag, 15, Oktober, ab 17 Uhr im Thomas-Müntzer-Haus. Eintritt frei, Kollekte erbeten.

 

Von Christian Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

15.10.2017 - 21:32 Uhr

HFC-Torjäger Schwibs und Purrucker sorgen nach der Pause für den achten Sieg im achten Spiel.

mehr