Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Klarer Sieg bei schlechter Toreffektivität

Klarer Sieg bei schlechter Toreffektivität

SG Oschatz/Riesa II 22:32 (11:18). Am fünften Spieltag durfte die zweite SG-Mannschaft nach Dresden reisen. Wie zu besten E-Jugend-Tagen begann die Partie in der Energieverbund-Arena bereits um 10 Uhr. Das bedeutete Abfahrt an der Rosentalsporthalle am Sonntag, um 8 Uhr. Für einige Spielerinnen viel zu früh, wie sich später herausstellte.

Voriger Artikel
Polizei sucht Cavertitzer
Nächster Artikel
Siegesserie des Jugendteams hält weiter an

Die Frauen der SG Oschatz/Riesa (schwarze Trikots) mit Daniela Plockstieß, Anke Friedrich und Anne Lehmann (v.l.) gewinnen beim SV Rähnitz klar.

Quelle: Dirk Hunger

SV Rähnitz. Den ersten Treffer der Begegnung erzielten die Gastgeberinnen. Das SG-Team brauchte einige Zeit, um ins Spiel zu finden. So legte die SV-Sieben mehrfach vor und die Gäste mussten den Ausgleich wieder erarbeiten. Ab dem 3:3 drehten die Spielerinnen der SG den Spieß um und gingen ihrerseits in Front. Sie verstanden es auch besser, keinen Ausgleich mehr zuzulassen. Beim Stand von 4:5 und 5:6 konnten die Gastgeberinnen noch einmal den Anschlusstreffer erzielen, danach war aber damit Schluss. Tor um Tor setzten sich die Oschatz/Riesaerinnen ab. Trotzdem wurden noch zu viele Fehler im eigenen Spiel gemacht und zu viele weitere Torchancen vergeben. Auch in der Abwehr gab es Schwierigkeiten, um die Anspiele des Gegners an den Kreis oder die zahlreichen Schlagwürfe der Rähnitzer Spielführerin konsequenter zu unterbinden.

 

Daran änderte in der zweiten Spielhälfte nicht viel. Die SG- Frauen setzten sich immer weiter ab, ließen aber viel zu viele Torgelegenheiten liegen. Positiv waren jetzt dagegen die deutlich reduzierten technischen Fehler sowie die bessere Verhinderung der Anspiele an den Kreis in der Abwehrarbeit. Nur mit den Schlagwürfen der SV-Spielerin mit der Nummer zwei kam die SG-Vertretung immer noch nicht zurecht.

 

Ein großes Manko in dieser Partie war wiederum die zu geringe Toreffektivität der Gäste. 61 Würfe mit 32 erzielten Treffern bedeuteten, dass die Trefferquote nur bei ungefähr 50 Prozent lag. Das ist eindeutig zu wenig. Daran ist in den Trainingseinheiten weiter zu arbeiten, denn dieser Fakt kann nicht nur auf die frühe Ansetzung der Begegnung geschoben werden.

 

Am kommenden Wochenende spielt das Team der SG Oschatz/Riesa II beim Radebeuler HV. Das nächste Heimspiel findet am 10. November gegen den HC Großenhain statt.

 

Oschatz/Riesa: Katja Buschmann; Elisa Eckert (3), Christin Fiddecke (2), Anke Friedrich (12/2), Lisa Frost (2), Ramona Herzberg, Ulrike Kühne (3), Anne Lehmann (3), Daniela Plockstieß (5), Anna Schimank (2).

Jens Fiddecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:05 Uhr

Landesklasse Nord: Der BSV bleibt personell gebeutelt und will am Sonnabend trotzdem was Zählbares mitnehmen.

mehr