Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kleine Gartenschau in Oschatz mit 46.000 Besuchern
Region Oschatz Kleine Gartenschau in Oschatz mit 46.000 Besuchern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 05.06.2016
  
Anzeige
Oschatz

 Sonnenschein satt: Die zwei letzten Tage der Kleine Gartenschau am Wochenende waren mit Traumwetter gesegnet. Gefragt war neben Schattenplätzen und kühlen Getränken vor allem ein Produkt, das die Oschatzer Kindertagesstätte „Unter dem Regenbogen“ an ihrem Stand anbot: der Sonnenhut. Den gab es als Klassiker mit breiter Krempe und als Cowboyhut. Statt Stroh oder Filz wurde er vor Ort aus alten Zeitungen und Klebeband gefertigt – entweder am Kopf des Trägers angepasst oder alternativ über eine Rührschüssel geformt.

„Ich hatte den Plan wohl falsch gelesen. Ich dachte, ich habe meinen Stand im Schatten, unter Bäumen“, räumte Kalligraf Frank Niemann aus Ablaß ein. Aber dank seiner Nachbarn kam er beim Handwerkermarkt im alten Wäschereipark gut über die Runden. Für Frauen gab es den Zeitungshut auf Wunsch mit Pfauenfeder verziert.

Publikumsmagneten waren die Deutsche Baumklettermeisterschaft und die Sächsische Sensenmeisterschaft. Heiß her ging es auch am Stand der Oschatzer Lions. Hier war kurzzeitig die Softeismaschine ausgefallen. Zwar wurde auch Gegrilltes bestens verkauft, aber Eis war der Renner, sobald die Maschine wieder rund lief.

Dennoch: Manche mögen es offensichtlich selbst an heißen Tagen heiß. An der Gulaschkanone des Thomas-Müntzer-Hauses wartete man zumindest am Sonnabend, gegen 13.30 Uhr auf Nachschub. Soljanka und Gulaschsuppe waren weggegangen wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln.

Eine dem Wetter bestens angepasste Aktion bot der Abwasserverband „Untere Döllnitz“ an seinem Stand an. Dort konnte ein Kanalnetz mit Gießkannen gespeist und mit Bällen und Enten besetzt werden. Die zur Verfügung stehenden 60 Liter Wasser waren ständig im Umlauf.

Wer aus dem Spiel- und Matschalter heraus war, fand in der Blumenhalle und auf den Bühnen viel Sehens- und Hörenswertes. Eisenbahnfans kamen zur Gartenschau bei Fahrten mit der Döllnitzbahn ebenfalls auf ihre Kosten. In fünf Jahren soll es die 3. Kleine Gartenschau in Oschatz geben.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oschatz – hier blüht Sachsen! Das war in den vergangenen zehn Jahren so und soll weiter gehen. Der Grundstein ist eine neue Dauerausstellung im Stadt- und Wagenmuseum der Döllnitzstadt – auf das Oschatz ewig blüht! Von weiteren Aktionen der nächsten Wochen im Oschatzer Umland lesen Sie in der Collm-Spitze, dem satirischen Wochenrückblick.

05.06.2016

Insgesamt sieben Mannschaften, darunter drei Frauenteams, traten am Sonnabend beim diesjährigen Gemeindefeuerwehrausscheid von Wermsdorf in Lampersdorf an. Die Gastgeberfrauen und die Männer aus Luppa siegten.

05.06.2016

Die Arbeit der Unfallkommissionen im Landkreis hat durchaus Erfolg, bekommt jedoch immer neue Themen. Das zeigt deren jüngste Jahresbilanz. Allein im Delitzsch-Eilenburger Raum stehen derzeit 31 kritische Stellen in der Liste – 18 ist es im Bereich Torgau-Oschatz. Die meisten wurden bereits entschärft, andere bereiten noch akute Sorgen.

05.06.2016
Anzeige