Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kleine Speicher geschichtlicher Fakten

Kleine Speicher geschichtlicher Fakten

Wer bis heute noch nicht weiß, wie wichtig Ansichtskarten sein können und welchen Nutzen sie auch lange nach ihrer Ankunft im Ziel-Briefkasten erbringen können, der sollte sich das einmal von den Oschatzer Philokartisten erklären lassen.

Voriger Artikel
SHV Oschatz morgen gegen Frankfurt/O.
Nächster Artikel
"Sinnlose Schmierereien"

Buchautor Dr. Thomas Nabert (2.v.l.) zu Gast beim Philokartistenstammtisch in Oschatz. Aufmerksam folgen die Gäste den Ausführungen des Fachmannes.

Quelle: Günther Hunger

Das Tauschen von Karten ist dabei zwar durchaus erwünscht aber nicht vordergründig. Viel mehr ist es ein Treffen von Hobbyhistorikern mit Sammelleidenschaft. Um den Wissensdurst seiner Sammelfreunde zu stillen, ist Initiator Günther Hunger stets darum bemüht, thematische Höhepunkte zu schaffen.

 

Im vorigen Jahr war das Jubiläum der Völkerschlacht in aller Munde. Kurz nach dem Jahreswechsel haben es sich auch die Oschatzer Kartensammler zur Aufgabe gemacht, sich ausgiebig diesem Thema zu widmen.

 

Der Leipziger Geschäftsführer des Verlages Pro Leipzig und Buchautor Dr. Thomas Nabert präsentiert daher sein neues Buch "Völkerschlacht - Gedenken auf historischen Ansichtskarten".

 

Wie gebannt folgen die Oschatzer den Ausführungen des Historikers. Gemeinsam blättern sie im Anschluss interessiert die mitgebrachten Ausgaben durch.

 

Thomas Nabert weiß, wie wichtig diese Sammlerrunden für sein Schaffen sind. "Auch mein Buch beruht größtenteils auf einer Sammlung. Für Autoren ist es essenziell auf Sammler zu treffen, die Einblick in ihre Schätze bieten. Nur so ist es möglich ein Spektrum an aussagekräftigen Karten zu finden, die es wert sind, publiziert zu werden", so Nabert.

 

Dabei ist für den Leipziger gerade die Ansichtskarte ein wichtiges Medium zur Vermittlung von Geschichtswissen. "Nirgends hat man auf so kleinem Raum so viele Informationen, wie bei Ansichtskarten. Es werden nicht nur Daten und Bilder vermittelt. Oft wird humoristisch oder kritisch mit Themen, wie der Völkerschlacht umgegangen", erläutert Nabert den Anwesenden.

 

Sie wissen das bereits und zeigen ihrem Gast nach einem Vortrag über sein Buch nur zu gern ihre eigenen Schätze. Das sich diese nicht nur auf Karten beschränken wird deutlich, als sich eine kleine Traube von Sammlern um das Smartphone von Wolfgang Krause sammelt, um sich eine digitalisierte Version einer Aufnahme des Heimatfestes von 1956 anzusehen. "Wir sind zwar alle Sammler von Ansichtskarten, doch auch die Informationen rund um die Geschehnisse auf unseren Karten interessieren uns brennend", erklärt Krause. Janett Petermann

Janett Petermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr