Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kleine Überraschungen als Geste
Region Oschatz Kleine Überraschungen als Geste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 20.12.2013
Gedeckte Kaffeetafel im Obdachlosenheim Oschatz: Dazu gibt Uta Schmidt ein musikalisches Ständchen. Quelle: Dirk Hunger

Für die Bewohner gab es Kaffee und eine kleine Stolle, Süßigkeiten und ein Duschbad. "Es ist eine Geste, so wie die Zuwendung, die die Bewohner wenigstens zu Weihnachten damit erfahren", sagt Uta Schmidt von Bündnis 90/Die Grünen. Gerade solche Gesten seien Lichtblicke im Grau des Alltags und der Hoffnungslosigkeit, die wohl von den meisten dort aufgrund ihrer persönlichen Situation empfunden werde. "Sie werden wahr genommen als Bewohner der Stadt Oschatz, und die meisten Menschen würden sich mit ihnen freuen, wenn der eine oder andere es doch schaffen sollte, aus diesem Kreislauf auszubrechen." Das sei zum Beispiel einem ehemaligen Bewohner gelungen. Der Oschatzer habe sich früher selbst in dieser misslichen Lage befunden, weiß Schmidt. Und er wisse aus eigener Erfahrung was dies bedeutet. Den Bewohnern des Obdachlosenheimes wollte er sich erkenntlich zeigen und spendierte laut Schmidt 50 Euro. "Das Geld soll für ein deftiges Frühstück zu Neujahr verwendet werden", so Schmidt. Sie möchte zugleich die gute Betreuung durch die DRK-Mitarbeiterin Silvia Schwarz-Yadirgi und den weiteren ehrenamtlichen DRK-Mitgliedern für die Obdachlosen hervorheben, denen es damit weitaus besser gehe als vielen anderen, die tatsächlich auf der Straße leben.

Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was ein Bäcker und Schallplatten gemeinsam haben, das erschließt sich auf Anhieb nicht. Frieder Donat aber hat darauf eine ganz spezielle Antwort.

20.12.2013

Weihnachten unterm heimischen Tannenbaum im Kreis der Familie: Für die meisten OAZ-Leser ist das der Normalzustand. Nicht so für Lisa Brieger, Astrid Stoye, Hermes Schade und Claudia Heydenreich aus Oschatz.

20.12.2013

Der Neubau der Pension Thieme in der Seminarstraße 33 hat eine neue Eigentümerin. Ruth Thieme verkauft das Gebäude kurz nach ihrem 80. Geburtstag an die Taxiunternehmerin Kathleen Weber.

19.12.2013
Anzeige