Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kleingarten neu erfunden

Kleingarten neu erfunden

Eine eigene Laube umgeben von Blumenbeeten und Obstbäumen: Immer weniger Oschatzer scheinen diesen Wunsch zu hegen. Die Oschatz­er Gartensparte "Erich Billert" will darum neue Wege gehen, um wieder mehr Menschen für ihre Kleingärten zu begeistern - und setzt dabei auf vergrößerte Gärten und frisch renovierte Häuschen.

Oschatz.

 

Von Elisa Sonnenschein

 

Aus drei Gärten mach zwei: Das ist das Motto von Christoph Senkel, Vorsitz­ender des Kleingartenvereins. Er bedauert, dass aufgrund des demo­grafischen Wandels und Ab­wan­d­erung die Mitglieder­zahl der Sparte stetig sinkt. Eine Tendenz, die für alle ostdeutschen Bundesländer zu verzeichnen ist. Doch was hilft gegen das Sterben der Kleingärten?

 

Peter Paschke kennt das Problem, hat aber auch kein Patentrezept. "Im gesamten Freistaat beläuft sich der Anteil der nicht verpach­teten Flächen in den Kleingartenanlagen auf 5,7 Prozent, das entspricht ungefähr 10 000 un­ge­nutzten Parzellen", sagt der Präsident des Landesverbandes Sachsen der Kleingärtner auf OAZ-Anfrage. Er weiß von alter­na­tiven Nutzungsprojekten - 1519 an der Zahl. In denen werden brachliegende Parzellen für gesellschaftlich relevante Pro­jekte erschlossen. Der thema­tische Schwerpunkt liegt dabei auf Kinder-Natur-Umwelt­er­zieh­ung, aber es entstehen zum Beispiel auch Therapiegärten für behinderte Menschen. In Chemnitz etwa wird eine Garten­anlage von einem Autismus­zentrum bewirtschaftet.

 

Doch in der Oschatzer Billert-Kleingartenanlage sollen nicht nur ungenutzte Pachtflächen umgestaltet, sondern auch neue begeisterte Hobbygärtner gewonnen werden. Die Idee von Vereinschef Senkel: Aus ehemals drei Gärten entstehen zwei neue größere. Die sind anstelle von 200 Quadratmeter nun geräumige 300 Quadratmeter groß. Von den insgesamt 259 Gärten der Anlage konnten bereits fünf "Zukunftsgärten" geschaffen werden, die nun zur Verpachtung bereit stehen.

 

"Außerdem wurden einige Gärten als Themengärten umgestaltet, zum Beispiel gibt es einen Kräutergarten, einen Rosengarten und einen Obstgarten", wirbt Senkel für seine Sparte. Das wäre nicht ohne die helfenden Hände der sechs Ein-Euro-Jobber möglich gewesen, die das Jobcenter vermittelt hat.

 

Um das Angebot der Gartensparte noch attraktiver zu gestalten, bietet Senkel an: "Wenn sich ein interessierter Käufer findet, sanieren wir länger leer stehende Gartenhäuschen." Eine Gruppe junger Leute soll den ungenutzten Lauben dann zu neuem Glanz verhelfen. Das erste Häuschen erstrahlt bereits in frischer, dunkelgrüner Farbe und kann gekauft werden.

 

© Kommentar

Elisa Sonnenschein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr