Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz "Klischees gegenüber Lkw-Fahrern abbauen"
Region Oschatz "Klischees gegenüber Lkw-Fahrern abbauen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 13.06.2013
Frank Boden Quelle: Dirk Hunger

Frage: Das Truckerfest schien im Jahr 2011 gestorben zu sein, als es wegen der unsicheren Finanzierung abgesagt werden musste. Warum starten Sie morgen einen Wiederbelebungsversuch?

Frank Boden: Der Vorstand der Verkehrswacht ist erneuert worden. Meine Stellvertreterin Claudia Schober-Hermann und ich haben uns vorgenommen, die Tradition des Truckerfestes wieder aufleben zu lassen. Darüber haben wir im Vorstand abgestimmt - es gab Für und Wider. Seit September 2012 laufen nun die Vorbereitungen. Die Frage war: Können wir das Geld für das Fest auftreiben, ohne unsere Vereinskasse zu ruinieren? Die positive Resonanz der Speditionen und Sponsoren hat uns überzeugt.

Am letzten Truckerfest 2008 beteiligten sich 30 Speditionen mit 120 Brummis. Wie viele sind es diesmal?

27 Speditionen haben 85 Lkw und Sattelzugfahrzeuge gemeldet.

Bei der Vorbereitung des morgigen Festes wurde auch über Eintrittsgeld nachgedacht. Warum wird das morgen nicht verlangt?

Wir sind der Meinung, dass niemand durch Eintritt davon abgehalten werden soll, sich das Truckerfest anzusehen. Wir wollen aber morgen Spenden für die Flutopfer sammeln.

Was ist für Sie der Programm-Höhepunkt?

Ich freue mich auf die Ermittlung des besten Kraftfahrers. Vielleicht können dabei auch ein paar Klischees von Autofahrern gegenüber Lkw-Fahrern abgebaut werden.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Jahr 1920 trat der Friedensvertrag von Versailles in Kraft, wurde in München die NSDAP gegründet und war das Jahr des Kapp-Putsches. Im Jahr 1920 errichteten die Oschatzer Bürger aber auch im hinteren Teil des Friedhofes eine Gedenkwand für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges.

13.06.2013

Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Liebschützberg können sich wieder ein wenig sicherer fühlen. Denn für diesen Bereich sowie die angrenzenden Kommunen Oschatz und Naundorf ist seit kurzem ein neuer Bürgerpolizist im Einsatz.

12.06.2013

Die Flut hält alle Feuerwehrleute in Atem. Ingo Fischer kämpft an zwei Fronten - als ehrenamtlicher Feuerwehrchef in Mügeln und bei der Berufsfeuerwehr in Leipzig.

12.06.2013
Anzeige