Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Knappe Ergebnisse für zweite SG-Vertretung

Knappe Ergebnisse für zweite SG-Vertretung

SV Dresden-Mitte 1950 22:21 (14:13). Mit dem SV Dresden-Mitte 1950 kam der Bezirkspokal-Finalgegner nach Oschatz. Die Bedeutung der Begegnung sorgte von Beginn an für große Spannung.

Voriger Artikel
Dahlen: 21 Schachkinder treten zum Duell an
Nächster Artikel
Versöhnlicher Saisonabschluss

Im letzten Spiel gegen den SSV Lommatzsch 1923 überzeugt das SG-Team mit Daniela Plockstieß (Mitte) durch einen 30:20-Sieg.

Quelle: Dirk Hunger

SG Oschatz/ Riesa II. Die SG-Sieben konnte immer wieder vorlegen, aber die Frauen des SV Dresden-Mitte nicht abschütteln. Nach zwölf Minuten nahmen die Gäste eine Auszeit. Das änderte aber am Spielverlauf nichts. Immer wieder konnten die Gastgeberinnen die Dresdener Abwehr überwinden und in Verzug bringen. Aber mehr auch nicht. Mehr als ein Zwei-Tore-Vorsprung wollte in der ersten Hälfte einfach nicht gelingen.

 

Am Anfang des zweiten Durchganges erhöhte die SG-Mannschaft auf 18:13 und hatte somit den ersten und einzigen Fünf-Tore-Vorsprung erarbeitet. Jetzt kamen die Frauen des SV Dresden-Mitte in eine stärkere Phase und nach 45 Minuten war der Anschluss zum 20:19 hergestellt. Jeder Treffer auf beiden Seiten war hart umkämpft und konnte die Begegnung entscheiden. Also wurde auch körperbetonter gespielt. Daniela Plockstieß musste nach der dritten Zeitstrafe das Feld vorzeitig verlassen. Aber die Mannschaft der SG Oschatz/Riesa gab nicht klein bei. Die letzten Minuten der Begegnung waren von hoher Intensität in der Abwehr und im Kampf um jeden Ball gekennzeichnet. Es gelang dem SG-Team, den Sieg taktisch klug über die Ziellinie zu retten.

 

Oschatz/Riesa: Katja Buschmann; Elisa Eckert, Christin Fiddecke (1), Lisa Frost, Ulrike Kühne (9/2), Anne Lehmann (2), Nadine Lehmann, Anne- Kristin Lindner, Daniela Plockstieß (1), Bianca Ritter (7/1), Anna Schimank, Selina Schwager (2).

 

TSV 1862 Radeburg - SG Oschatz/Riesa II 19:19 (13:11). Im Hinspiel gab es gegen Radeburg einen überzeugenden 39:12-Sieg. Aber diesmal sah es wieder recht dünn auf der SG-Bank aus - Minimalbesetzung. Nur eine Wechselspielerin stand zur Verfügung. Auch die angesetzten Unparteiischen erschienen nicht, so dass zwei Sportfreunde des heimischen Vereins die Spielleitung übernahmen. Beim SG-Team lief überhaupt nicht viel rund. Trotz Führung war es keine überzeugende Vorstellung der Gäste. Von der Aufbauposition wurde die Partie zu wenig gesteuert und es fehlte der Druck auf die gegnerische Abwehr. Ab Mitte der ersten Halbzeit hatten sich die Gastgeberinnen auf die SG-Mannschaft eingestellt. So wurden beim Stand von 13:11 für Radeburg die Seiten gewechselt.

 

Die dringend notwendige Pause nutzten die SG-Spielerinnen, um sich neu zu motivieren. In der zweiten Hälfte legten die TSV-Frauen weiter vor, konnten bis auf drei Treffer enteilen. Das Spiel drohte, den Oschatz/Riesaerinnen aus den Händen zu gleiten. Aber sie gaben nicht auf. Tor um Tor verkürzten sie und gingen sogar mit 18:19 in Führung. Drei Minuten waren noch zu absolvieren. Trotz einer sehr aktiven Abwehrarbeit wurde nicht verhindert, dass die Einheimischen in der 59. Minute noch einmal ausgleichen konnten. Aber wenigstens dieser eine Punkt konnte bis zur Schlusssirene gerettet werden.

 

Oschatz/Riesa: Katja Buschmann; Elisa Eckert, Christin Fiddecke (1), Lisa Frost (2), Daniela Plockstieß (5/1), Anne Lehmann (6), Anna Schimank (3/2), Selina Schwager (2).

Jens Fiddecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr