Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kosten für Stadt-Kitas klettern
Region Oschatz Kosten für Stadt-Kitas klettern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 14.10.2013

Wie sich das auf die Elternbeiträge auswirkt, wird der Stadtrat im nächsten Jahr entscheiden.

Der Verwaltung wäre es am liebsten gewesen, die Elternbeiträge würden automatisch an die Betriebskosten gekoppelt. Doch der Stadtrat sprach sich Mitte letzten Jahres mehrheitlich dagegen aus. Stattdessen will das Gremium einmal jährlich über die Beitragshöhe entscheiden (wir berichteten).

Zur jüngsten Ratssitzung gab Sozialamtsleiterin Ulrike Lösch einen Überblick, wie sich die Betriebskosten der Kitas entwickelt haben. Danach sinken die Sachkosten von 759 000 Euro im Vorjahr auf 753 000 Euro in diesem Jahr zwar leicht. Doch die Kosten für das Personal der Kindereinrichtungen stiegen im gleichen Zeitraum von reichlich 3,4 Millionen Euro auf über 3,6 Millionen Euro. Hauptgrund: Für die Beschäftigten der Stadtverwaltung gab es in diesem Jahr ein Lohnplus von fünf Prozent. Wenn es eine automatische Anpassung der Beiträge geben würde, so Amtsleiterin Lösch, müssten die Eltern für die Betreuung ihrer Kinder in diesem Jahr theoretisch mehr zahlen (siehe Tabelle).

Ob es praktisch tatsächlich so weit kommt, ist noch offen. "Wir müssen schauen, wie wir 2014 mit dem Ergebnis von 2013 umgehen", sagte Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos). Angesichts der bevorstehenden Stadtratswahlen am 25. Mai 2014 ist es eher unwahrscheinlich, dass die Oschatzer Stadträte vor diesem Datum ihre potenziellen Wähler mit einer unpopulären Erhöhung der Elternbeiträge verärgern.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz mehrmaliger Umbauten und Anlagereduzierungen besitzt der Bahnhof Oschatz noch Einrichtungen, die obwohl seit Jahrzehnten nicht genutzt, kurioserweise überlebt und somit inzwischen einen symbolträchtig-historischen Wert besitzen.

14.10.2013

SV Grün-Weiß Schwerin - SHV Oschatz 27:29 (14:14). Die Oschatzerinnen hatten am Sonntag keinen Blick für die Schönheiten der mecklenburgischen Landeshauptstadt.

14.10.2013

Der FSV Oschatz konnte im Achtelfinale des Bärenpokals beim FSV Luppa mit 4:1 (3:0) gewinnen und sich damit für das Viertelfinale qualifizieren.Es war eine Woche der Veränderungen beim FSV Oschatz.

14.10.2013
Anzeige