Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kostenlose Drahtesel für Torgauer „Merkel-muss-weg“-Schreier
Region Oschatz Kostenlose Drahtesel für Torgauer „Merkel-muss-weg“-Schreier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 10.09.2017
hn Quelle: ALL
Anzeige
Region

Pfiffe und Pöbeleien gegen „Mutti“ – in Torgau hat Opposition ein eigenes Gesicht. Konkrete Forderungen gab es kaum – oder gingen sie im Lärm unter? Hilfe verspricht die Initiative „Pro Hubertusburg“ des Freundeskreises im Wermsdorfer Schloss. Zur Belebung des Gebäudes sucht die Gruppe Ideen, die sich mit dem Satz „Wir brauchen Hubertusburg, weil...“ auf den Punkt bringen lassen.

Dem Nörgler geht die Muffe, wenn er Argumente liefern muss. Beim nächsten CDU-Auftritt werden Zettel mit dem Vordruck „Merkel muss weg, weil...“ verteilt. Dann darf die als braun verschriene Menge Farbe bekennen. Mal sehen, was außer „Hau ab“ noch herauskommt.

Vollkommen anders reagiert Die Linke auf Angriffe. Nachdem Unbekannte Wahlplakate der Dunkelroten angezündet hatten, greift die Partei die Tat auf – und lädt zum Grillen ein. Wer Feuer legt, sehnt sich nach Wärme. Dazu gibt es noch ein heißes Würstchen – und die soziale Kälte ist gleich viel besser zu ertragen.

Statt Holzkohle nutzt Rüdiger Kleinke andere Symbole. „Mit Herz und Verstand“ steht auf herzförmigen Plakaten des Sozialdemokraten. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Slogans des Delitzschers auf hirnförmigen Werbeträgern für Verstand einstehen – etwas, das den Marktschreiern von Torgau offenbar fehlt.

Damit die grölenden Gestalten schweigen, sollte die CDU deren einzig verständliche Forderung erfüllen. Wenn die regierende Union jedem besorgten Bürger einen Drahtesel schenkt, herrscht endlich wieder Harmonie. Schließlich rufen sie ja dauernd „Volksfahrräder, Volksfahrräder“. Mit diesem Kompromiss rückt dann auch die schwarz-grüne Koalition im Bund in greifbare Nähe.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 400 Einsatzkräfte und mehr als 70 Fahrzeuge aus dem gesamten Rettungswesen waren am Samstag in und um Delitzsch im Einsatz. Dahinter steckte eine groß angelegte Übung des gesamten Landkreises Nordsachsen, die einiges offenbaren sollte.

12.04.2018

Die Naundorfer packen schon jetzt für ihr Ortsjubiläum im kommenden Sommer an. Wenn 2018 die Ersterwähnung vor dann 775 Jahren gefeiert wird, soll im Park eine Lutherlinde stehen und die Grundstücke eine besonders lange Wimpelkette zieren. Die Naundorfer nähen und pflanzen selbst – und zeigen so ihren Zusammenhalt.

09.09.2017

Die Suche nach einem passenden Outfit kann ein zu einem komplizierte Unterfangen werden. Wer dabei auch noch ein festes Budget, die Zeit und starke Konkurrentinnen im Auge behalten muss, hat es umso schwerer. Um Oschatzs neue Shopping-Königin zu werden, stellen sich zur Modenacht trotzdem drei Frauen dieser Herausforderung.

08.09.2017
Anzeige