Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kultursaal in Wermsdorfer Hubertusburg wieder in Betrieb
Region Oschatz Kultursaal in Wermsdorfer Hubertusburg wieder in Betrieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 10.05.2018
Bürgermeister Matthias Müller mit Marlen Zielinski, die zu den ersten Mietern nach der Renovierung gehört. Quelle: Foto: Jana Brechlin
Anzeige
Wermsdorf

Nach zweijähriger Pause ist der Kultursaal auf dem Gelände von Schloss Hubertusburg in Wermsdorf wieder in Betrieb. Wegen Pilzbefall und Nässeschäden war der Saal 2016 gesperrt worden. Nachdem der Fußboden komplett herausgenommen wurde, musste der Untergrund zunächst abtrocknen, bevor historische Funde – etwa Holzeinläufe der früheren Pferdeställe – gesichert werden konnten. Nach einem neuen Aufbau wurde wieder Parkett verlegt. Über 100 000 Euro investierte der Freistaat Sachsen als Eigentümer der Immobilie, hinzu kamen erneuerte Fenster und Malerarbeiten. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Kultursaal wieder an die Gemeinde Wermsdorf als Pächter übergeben, die nun ihrerseits den Saal für Veranstaltungen vermietet.

Nach dem Ausbau des alten Fußbodens wurden die Holzeinläufe der einstigen Pferdeställe sichtbar. Quelle: Jana Brechlin

„Wir sind den Verantwortlichen im Freistaat dankbar, dass man sich dem angenommen hat und wir in Wermsdorf jetzt wieder einen großen Raum für festliche Anlässe nutzen können“, sagte Bürgermeister Matthias Müller (CDU), „der Kultursaal bietet mehr Platz als wir im Alten Jagdschloss haben und ist festlicher als die Turnhalle.“ Über 120 Gäste könnten hier feiern. Erste Buchungen und weitere Anfragen gebe es bereits, etwa für Jugendweihe- oder Schulanfangsfeiern.

Zudem überlege man, wie man die Strukturen um den Veranstaltungsort weiter verbessern könne. „Das ist ein langer Prozess, aber ein Anfang ist gemacht, und das Ergebnis kann sich sehen lassen“, so Müller.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Warmduscher haben hier derzeit noch nichts zu suchen. Beim Anbaden im Stadtbad Mügeln lag die Wassertemperatur bei 16 Grad Celsius. Da ist noch Spielraum nach oben.

07.05.2018

Im Vergleich zu Orten mit ähnlichen Einwohnerzahlen hat Bucha eine Menge zu bieten. Hier gibt es noch den Bäcker und den Fleischer mit eigener Produktion und eigenem Geschäft. Und Ende des Monats soll hier die erste Buchaer Teichmesse stattfinden.

07.05.2018

Er ist 1,1 Kilometer lang, führt an Rapsfeldern, einem Anglerteich und über 50 frisch gepflanzten Pflaumenbäumen vorbei: der erste fertiggestellte Liebschützberger Abschnitt der Mulde-Elbe-Radroute.

07.05.2018
Anzeige