Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kupfer-Felsenbirne für Minister Frank Kupfer
Region Oschatz Kupfer-Felsenbirne für Minister Frank Kupfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 29.10.2012
Fünf Männer und ein Baum: Markus Drexler, Geschäftsführer der Lebenshilfe Oschatz, Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Nordsachsens Landrat Michael Czupalla, Staatsminister Frank Kupfer und der Oschatzer Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (v.l.) pflanzen und wässern gemeinsam den Birnenbaum. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Oschatz

In eine Frucht seiner Kupfer-Felsenbirne wird Staatsminister Frank Kupfer (CDU) erst im Herbst nächsten Jahres beißen können. Was ihn dann erwartet, weiß der Oschatzer jetzt schon. "Die Früchte sind blauschwarz", sagte er gestern Nachmittag im O-Schatz-Park. Zuvor hatte Kupfer das schmale und fast blattlose Bäumchen zusammen mit Sachsens Ministerpräsident gewässert. Stanislaw Tillich hatte Kupfer zu dessen 50. Geburtstag im Juli zusammen mit den anderen Kabinettsmitgliedern den Baum geschenkt. "Das ist etwas Nachhaltiges für den O-Schatz-Park", freute sich Kupfer über das Geschenk. Als Vorsitzendem des Fördervereins Landesgartenschau liege ihm der O-Schatz-Park besonders am Herzen.

Der Staatsminister hatte die Gratulanten zu seinem Geburtstag gebeten, auf Präsente zu verzichten und stattdessen Geld für die Oschatzer St. Aegidienkirche und die Dorfkirche in Dautzschen zu spenden. "Dabei sind über 6000 Euro zusammengekommen", informierte Kupfer gestern. Die Kirchen würden jeweils mit 3000 Euro bedacht, kündigte er an.

Tillich war gestern nicht der erste sächsische Ministerpräsident, der im O-Schatz-Park einen Baum gepflanzt hat. Am 19. Oktober 2005 wässerte hier sein Amtsvorgänger Georg Milbradt einen Trompetenbaum an, den er zuvor gespendet hatte. Ein Jahr später erkrankte Milbradts Baum schwer. Ein Schadpilz raffte den Trompetenbaum dahin.

Tillich hofft, dass der Kupfer-Felsenbirne dieses Schicksal erspart bleibt. Zum 60. Geburtstag seines Staatsministers aus Oschatz gebe es als Präsent eine Kupfer-Bank, kündigte Tillich an. Und diese Bank soll dann vom Birnenbaum im O-Schatz-Park beschattet werden.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bestatter der Region sind entsetzt. Das, was sie im Zusammenhang mit dem "Diebstahl eines Leichentransporters mit zwölf Verstorbenen an Bord in Hoppegarten" (wir berichteten) vor einigen Tagen sahen und erfahren haben, lässt sie keineswegs kalt.

29.10.2012

Die Heimatgruppe Liegnitz-Lüben lädt heute zum Vortrag "Wenn die Katuffelfeuer brennen und das Schweinla geschlachtet wird. Mügeln. Kemmlitz heute ab 18 Uhr ein.

29.10.2012

Die Oschatzer Allgemeine Zeitung stellt die Nominierten für die Wahl zum Sportler des Jahres vor. Moritz Camen: Zum Tischtennis spielen braucht man einiges.

29.10.2012
Anzeige