Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Läufer trotzen Herbstwetter

Läufer trotzen Herbstwetter

Der VfL Eilenburg organisierte vor kurzem den 17. Muldenaue-Lauf. Dieser Lauf mit seiner Tradition war bereits vor 1989 unter dem Namen Chemiearbeiterlauf unter den Aktiven ein Begriff.

Voriger Artikel
Dorfleute in der Hand des Advokaten
Nächster Artikel
Dampfend durch den Herbst mit der Döllnitzbahn

Die Aktiven der Oschatzer Region nach der Abschlussveranstaltung in Eilenburg: Nadja Zabell, Rainer Conrad, Felix Kretzschmar, Achim Kretzschmar (v.v.l.) sowie Steffen Ehrlich und Karola Schüttler (h.v.l.). Sportfreund Rainer Conrad hält die Pokale der nicht Anwesenden Ilka Grundmann, Jenö Kunfalvi, Jürgen Hoffmann, Harald Hoßbach und Wallfried Heinicke in den Händen.

Quelle: Privat

Oschatz/Eilenburg. Von Wallfried Heinicke

 

Vor dem Start in Eilenburg zeigte sich der Herbst nicht von seiner besten Seite - Regen und starker Wind. Der Start erfolgte für eine Fünf- und eine Zehn-Kilometer-Strecke entlang der Muldenaue. Das Streckenprofil war sehr flach, so dass schnelle Zeiten angesagt waren. Das zeigte zum Beispiel der Gesamtsieger der langen Strecke Lars Krause aus Grimma mit 33:10 Minuten.

 

Die Starter aus der Oschatzer Region konnten dieses Rennen entspannt angehen, denn es zählte nicht mehr in der Wertung für den Nordsachsen- und Dübener-Heide-Cup. Die meisten Sportler waren gekommen, um nach diesem Lauf die große Bestenehrung der Laufserie in einer Feierstunde entgegen zu nehmen. Trotzdem konnten sich die gezeigten Leistungen bei dieser Veranstaltung sehen lassen.

 

Es gab folgende Platzierungen für die Akteure aus der Collm-Region: 1. Platz Achim Kretzschmar (Holzhandel Ganzig), Altersklasse (AK) 45 in 37:05 Minuten; 3. Platz Steffen Ehrlich (Liebschützberg), AK 50 in 42:59 Minuten; 2. Platz Rainer Conrad (Thalheim), AK 65 in 46:33 Minuten; 1. Platz Felix Kretzschmar (Holzhandel Ganzig), AK Jugend U 20 in 44:01 Minuten; 1. Platz Nadja Zabell (Luppa), AK 45 in 46:32 Minuten; 4. Platz Karola Schüttler (Großböhla), AK 45 in 52:38 Minuten.

 

Nach der Siegerehrung für diesen Lauf wurde die große Bestenehrung für die Teilnehmer des Nordsachsen- und Dübener-Heide-Cups durchgeführt. Erfreulich war besonders die zahlreiche Teilnahme der Sportler der Oschatzer Region an den 15 Rennen dieser Serie. Dabei kamen die besten acht Läufe in die Wertung, wobei die Aktiven an mindestens vier Läufen teilgenommen haben mussten. Bei der Auszeichnung konnten jedoch nicht alle Oschatzer anwesend sein.

 

Folgende Platzierungen wurden erzielt: 1. Platz Ilka Grundmann (Ungarn Amateure Wermsdorf), AK 30 mit 97 Punkten und fünf Läufen; 1. Platz Nadja Zabell (Luppa), AK 45 mit 160 Punkten und neun Läufen; 1. Platz Felix Kretzschmar (Holzhandel Ganzig), AK Jugend U 18 mit 116 Punkten und sechs Läufen; 3. Platz Jürgen Hoffmann (Tennisverein Oschatz), AK 55 mit 149 Punkten und acht Läufen; 3. Platz Steffen Ehrlich (Liebschützberg), AK 50 mit 143 Punkten und acht Läufen; 4. Platz Harald Hoßbach (LSG Wermsdorf), AK 65 mit 106 Punkten und sechs Läufen; 3. Platz Rainer Conrad (Thalheim), AK 65 mit 131 Punkten und sieben Läufen; 3. Platz Wallfried Heinicke (SV Traktor Naundorf), AK 60 mit 96 Punkten und fünf Läufen; 2. Platz Jenö Kunfalvi (Ungarn Amateure Wermsdorf), AK 30 mit 99 Punkten und fünf Läufen.

 

Die drei Erstplatzierten des Nordsachsen und Dübener-Heide-Cups der Altersklassen erhielten Urkunden, Pokale sowie Sachgeschenke.

Wallfrie Heinicke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr