Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landesliga-Vertretung gibt Tabellenführung ab

Landesliga-Vertretung gibt Tabellenführung ab

PSV Telekom Oschatz 9:7. Der Oschatzer Tabellenführer besiegte Groitzsch in der Hinrunde mit 11:4. Ganz anders verlief der Auftritt in die Rückrunde.

Voriger Artikel
SHV Oschatz II startet erfolgreich in die Rückrunde
Nächster Artikel
SHV Oschatz mit Pflichtsieg in Chemnitz

Stefan Jänicke (r.), mit Sieg und Niederlage im Einzel gegen Geithain, wird zukünftig in der zweiten PSV-Vertretung auf der dritten Position spielen.

Quelle: Sven Bartsch

SV Groitzsch. Hoffnungsvoll der 3:0-Sieg von Thomas Schneider/Christian Bahn gegen das Spitzendoppel der Gastgeber. Doch das Spitzendoppel um Gerd Zeibig/David Jonas patzte gegen das zweite Doppel der Einheimischen. Zu allem Überfluss unterlag noch das Nachwuchsduo um Moritz Camen/Boris Moraraschu mit 2:3-Sätzen und die Telekom-Vertretung lag mit 1:2 im Rückstand.

Thomas Schneider fand danach gegen Heinrich nicht in sein Spiel und das Telekom-Team lag mit 1:3 zurück. Stark trumpfte Mannschaftsleiter Gerd Zeibig auf. Er rang Serbe mit 3:2-Sätzen nieder, und Moritz Camen bezwang Pilz mit einer starken Leistung mit 3:1-Sätzen. Leider konnten weder David Jonas noch Christian Bahn weitere Punkte holen, so dass die SV-Spieler mit 5:3 führten. Danach rafften sich die Oschatzer durch großartige Leistungen von Boris Moraraschu, Gerd Zeibig und Thomas Schneider zu einer richtungsweisenden 6:5-Führung auf. Doch David Jonas konnte Pilz nicht wie erhofft erfolgreich Paroli bieten. Moritz Camen spielte dagegen gegen Berger stark und erkämpfte die Führung zum 7:6-Zwischenstand zurück. Boris Moraraschu kam aber in seinem zweiten Einzel gegen Topp nicht wie erhofft zum Zuge. Als Christian Bahn seine 2:0-Satzführung nicht durchbrachte und den dritten Satz mit 9:11 verlor, ging das gesamte Spiel verlustig. Leider war das Doppel Gerd Zeibig/David Jonas an diesem Tage ein Schatten seiner selbst und musste sich schließlich im Entscheidungsdoppel mit einer 0:3-Satzniederlage ergeben. Damit stand die vermeidbare Oschatzer Niederlage fest. Diese Niederlage kostete dem Telekom-Team auch erst einmal die Tabellenspitze. Neuer Tabellenführer sind jetzt die Brandiser.

Oschatz: Gerd Zeibig (2,0); Thomas Schneider (1,5); David Jonas; Moritz Camen (2,0); Boris Moraraschu (1,0), Christian Bahn (0,5).

PSV Telekom Oschatz II - SV Geithain 11:4. In der Vorrunde verlor die Telekom-Vertretung in Geithain mit 5:10-Punkten. Das sollte korrigiert werden, um sich weiter vor dem Tabellennachbarn zu behaupten.

Zu Beginn bezwangen die Doppel Michael Camen/Dieter Nollau als auch Rolf Micklitza/Jens Zinnecker ihre Gegner, und bei einer Niederlage von Stefan Jänicke/Tobias Zinnecker führten die Gastgeber mit 2:1-Punkten. Der Einstieg in die erste Einzelrunde war von ganz starken Leistungen von Michael Camen, Dieter Nollau und Stefan Jänicke gekennzeichnet, die einen 5:1-Vorsprung herausspielten. Damit waren die Gäste entscheidend geschockt. Rolf Micklitza musste den 5:2-Zwischenstand zulassen, aber Vater und Sohn Zinnecker hatten sofort die richtige Antwort parat. Beide bauten den Vorsprung auf 7:2 aus. Dem 7:3 nach Punktverlust von Michael Camen gegen den Spitzenspieler Bellmann folgte eine ganz starke Leistung von Dieter Nollau gegen Johlmann zum 8:3-Zwischenstrand. Das 8:4 nach dem Punktverlust von Stefan Jänicke, der zukünftig auf Position drei spielt, tat dem Siegeszug der Oschatzer keinen Abbruch, denn die Gastgeber schlugen durch Rolf Micklitza, Jens Zinnecker und Tobias Zinnecker zum 11:4-Endstand zurück. Das war ein Erfolg, den keiner so deutlich erwarten konnte, aber Hoffnung auf den morgigen Vergleich zu Hause gegen Arzberg macht.

Oschatz: Michael Camen (1,5); Dieter Nollau (2,5); Stefan Jänicke (1,0); Rolf Micklitza (1,5); Jens Zinnecker (2,5); Tobias Zinnecker (2,0).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.10.2017 - 12:06 Uhr

Die Leipziger Polizei hat nach den Attacken auf Roter Stern Leipzig in Schildau unter anderem Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

mehr