Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Landesverband sucht Kandidatinnen für die 21. Sächsische Blütenkönigin
Region Oschatz Landesverband sucht Kandidatinnen für die 21. Sächsische Blütenkönigin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 26.02.2017
Die Regentschaft der 20. Sächsischen Blütenkönigin Janett I. aus Dresden endet am 6. Mai. Quelle: Daniel Förster
Anzeige
Sornzig

Zum 21. Mal möchten der Landesverband Sächsisches Obst gemeinsam mit der Stadt Mügeln und mit Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft die Sächsische Blütenkönigin krönen. Die Krönung findet am Sonnabend, dem 6. Mai, im Rahmen des Blütenfestes in Sornzig statt.

„Gesucht werden interessierte, junge Frauen, die Lust darauf haben, als Sächsische Blütenkönigin den sächsischen Obstbau auf Messen und Veranstaltungen zu vertreten und Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft zu begleiten“, teilt Udo Jentzsch vom Landesverband Sächsisches Obst mit. Für die Königin ist ein Preisgeld von 500 Euro ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind alle Bewerberinnen mit vollendetem 18. Lebensjahr. Diese werden gebeten, ihre Unterlagen mit persönlicher Kurzbeschreibung, Passbild, Angaben zu Beruf und Tätigkeit sowie Besitz des Führerscheines an den Landesverband „Sächsisches Obst“ e.V., 01809 Dohna, Ortsteil Borthen, Dorfplatz 2 zu senden. Die Unterlagen können aber auch per E-Mail an info@obstbau-sachsen.de eingereicht werden. Der Landesverband ist unter Telefon 0351 2641074 sowie Fax: 0351 2641075 zu erreichen. Einsendeschluss ist der 13. April.

„Alle Kandidatinnen werden im Vorfeld zum Kennenlernen zum Landesverband eingeladen“, teilt Jentzsch weiter dazu mit und hofft auf möglichst viele Interessentinnen.

Von Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nasses, kaltes Wetter in den Winterferien ist kein Grund zur Langeweile. In den Horten und Jugendeinrichtungen in Oschatz und Mügeln haben die Fachkräfte für Stunden ohne Sonnenschein und Schule jede Menge Angebote parat. Das Spektrum reicht von der Schrottwerkstatt bis zum Kinobesuch – und wird gut in Anspruch genommen.

22.02.2017

Im Juli des vergangenen Jahres wurde ein 79-jähriger Mann nachts auf dem Bahnhof von Dahlen überfallen und ihm die Tasche geraubt. Die Bundespolizei fahndet nun mit einer Täterbeschreibung nach den gesuchten Männern.

22.02.2017

In der nordsächsischen Kreisstadt Torgau erfolgt am Mittwoch der erste Spatenstich für eine Pilzfabrik. Ein koreanisches Unternehmen will künftig Speisepilze wie die schmackhaften Seitlinge züchten und von Nordsachsen aus den gesamten europäischen Markt beliefern. Dafür werden Millionen investiert.

23.02.2017
Anzeige