Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Laufsportler erfolgreich beim City-Nachtlauf

Laufsportler erfolgreich beim City-Nachtlauf

Wird vom Torgauer City-Nachtlauf gesprochen, so ist das ein wenig übertrieben. Richtiger müsste es Abendlauf heißen. Der Start zu diesem dritten City-Nachtlauf erfolgte am vergangenen Freitag, um 20 Uhr auf dem Marktplatz in Torgau und endete noch vor dem Dunkelwerden.

Bei sommerlichen Temperaturen versammelten sich auf dem Marktplatz viele Verwandte und Bekannte der Läuferinnen und Läufer, um die Aktiven am Start und Ziel anzufeuern. Die Laufwege in der Altstadt um den Markt führten hauptsächlich über grobes Pflaster und mit Steinplatten belegten Gehwegen. Sie waren nicht einfach zu laufen. An einigen rechtwinkligen Kurven musste das Tempo gedrosselt werden, was von den Aktiven höchste Aufmerksamkeit verlangte. Diese Laufveranstaltung war als Wertungslauf zum Nordsachsen- und Dübener-Heide-Cup ausgeschrieben. Für die Sportler standen eine Zwei-, Sechs- und Zehn-Kilometer-Strecke zur Auswahl. Insgesamt gingen 181 Teilnehmer an den Start. Das bedeutete eine rückläufige Tendenz. Ein Grund dafür könnte gewesen sein, dass die Organisatoren und Ausrichter dieser Veranstaltung keine Altersklassenwertung durchführen. So etwas hält viele Sportler von einer Teilnahme ab.

 

Jürgen Hoffmann besonders stark

 

Auch aus der Oschatzer Region waren diesmal weniger Teilnehmer in Torgau vertreten als bei den vorangegangenen zwei Läufen. Aber die vier teilnehmenden Aktiven konnten sich in ihren jeweiligen Altersklassen unter den drei Besten platzieren. Sie starteten alle auf der Zehn-Kilometer-Strecke.

 

Hervor-ragend war dabei die gelaufene Zeit des Liebschützbergers Achim Kretzschmar (Holzhandel Ganzig), der in 38:09 Minuten in der Altersklasse (AK) 45 den ersten Platz belegte. Damit verbesserte er sich um fünf Sekunden gegenüber dem Vorjahr und belegte wie bereits damals den undankbaren vierten Gesamtplatz. Eine besondere Klasse stellte auch Jürgen Hoffmann (Tennisverein Oschatz) in seiner AK 60 dar. In der Zeit von 45:16 Minuten schaffte er den ersten Platz.

 

Der Thalheimer Wallfried Heinicke (SV Traktor Naundorf) kam in der AK 65 in 50:22 Minuten den zweiten Rang. Harald Hoßbach (LSG Wermsdorf) konnte in der gleichen AK 65 in 53:40 Minuten den dritten Platz belegen.

 

Hervorragend war bei der Veranstaltung die Moderation des Oschatzers Stefan Bräuer, der mit viel Sachverstand, Humor und guter Laune durch das Programm führte.

Wallfried Heinicke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr