Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Lehrgang für Schiedsrichter-Neuausbildung
Region Oschatz Lehrgang für Schiedsrichter-Neuausbildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 27.12.2011
Anzeige

Erst bei acht bis zehn Teilnehmern lohnt sich der Anwärter-Lehrgang. Alle Vereine werden hiermit nochmals aufgerufen, der Mitverantwortung zur Ausbildung neuer Schiedsrichter gerecht zu werden und geeignete Kandidaten als Schiedsrichteranwärter anzumelden. Ein geordneter Spielbetrieb ist nur möglich, wenn es genügend ausgebildete Schiedsrichter gibt. Wer Schiedsrichter werden will, sollte gesund sein und sich gerne im Freien bewegen. Er sollte Freude am Fußballspiel haben, schnell reagieren können und in der Lage sein, sich gegenüber anderen durchzusetzen.

Weitere Voraussetzungen sind:

- Mindestalter zwölf Jahre

- Mitglied in einem Sportverein

- Interesse am Fußball

- Einsatzbereitschaft für regelmäßige Spielleitungen

- Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen

Nach erfolgreicher schriftlicher Prüfung und einem praktischen Lauftest werden die Schiedsrichter-Anwärter entsprechend dem Alter im Nachwuchs- oder auch schon im Herrenbereich in den Basisklassen angesetzt. Wer Lust hat, sich für die Schiedsrichterlaufbahn zu entscheiden, sollte sich an einen Verein oder persönlich an den SR-Obmann des Nordsächsischen Fußballverbandes wenden.

Lothar Forstner, Straße der Jugend 22, 04880 Dommitzsch, Telefon/Fax: privat 034223/417 74, dienstlich 03421/71 38 00, Handy: 0162/940 30 59 oder per E-Mail: lothar.forstner@web.de

Lothar Forstner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die erste Halbserie der Saison 2011/2012 in der 3. Liga ist für die Handballerinnen des SHV Oschatz Geschichte. Die Oschatzer Mannschaft steht nach 13 Spielen auf einem hervorragenden fünften Tabellenplatz.

27.12.2011

Die Fußballer, Übungsleiter, Fans und Sponsoren des FSV Blau-Weiß Wermsdorf können auf eine erfolgreiche Hinrunde zurückblicken. Dank der intensiven Arbeit der Übungsleiter im Nachwuchsbereich und der guten Zusammenarbeit mit dem FSV Luppa beteiligten sich die Wermsdorfer in vier von fünf möglichen Nachwuchsaltersklassen am Punktspielbetrieb.

27.12.2011

Als Rainer Boeck am gestrigen zweiten Weihnachtsfeiertag die alte Pfitzerwaage aufbaute, stand in der Waagenstadt Oschatz ein besonderes Jubiläum an: Zum 55. Mal bat der Wiegemeister die Bürger der Stadt zur Gewichtsmessung.

26.12.2011
Anzeige