Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Leselust in Mügeln
Region Oschatz Leselust in Mügeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:46 04.09.2015
Lehrerin Petra Thomas schaut sich im Klassenraum der Grundschule Tintenklecks gemeinsam mit den Kindern Lesebücher an. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige

Was hat die Grundschule den künftigen Erstklässlern an Besonderheiten zu bieten? "Einer unserer Schwerpunkte ist Englischunterricht ab Klasse 1, der seit 2008 Bestandteil unseres Lehrplanes ist", sagt Schulleiterin Konstanze Hartmann. Ebenso kümmern sich die Pädagogen um die Leseförderung. Lehrerin Sabine Hesse hebt die gute materielle Ausrüstung der Schule und das familiäre Klima hervor. "Unsere Ganztagsangebote werden jedes Jahr aktualisiert und es gibt eine sehr gute Zusammenarbeit mit dem Hort. Derzeit erhalten zwei Klassenzimmer neuen Fußboden und dann sind wir topp ausgerüstet", fügt sie hinzu. Die Pädagogen würden bereits sehr lange an der Schule unterrichten und den größten Teil der Kinder kennen. "Wir haben früher auch schon viele Eltern unserer jetzigen Schüler unterrichtet und sind ein erfahrenes und eingespieltes Team."

Guido Manke besichtigte mit seiner Tochter Luise die Grundschule. "Wir haben bereits alle Mügelner Schulen angesehen, um uns ein Bild zu machen. Die Grundschule ,Tintenklecks' hat einen guten Ruf, eine schöne Ausstattung und hochmotivierte Lehrer", sagte er. Knackpunkt aus seiner Sicht sei allerdings die hohe Schülerzahl in den einzelnen Klassen. Eine Entscheidung, in welche Schule Tochter Luise künftig gehen wird, hatte er an diesem Tag noch nicht getroffen.

Klar entschieden für die Mügelner Grundschule hat sich dagegen bereits Janine Sobczyk. "Das war schon meine Grundschule und sie weckt viele Erinnerungen. Man kennt die Lehrer, ich war sehr zufrieden. Die Schule ist gut erreichbar und die Kindergarten-Kinder unseres Sohnes Eddie gehen ebenfalls hierher."

Auch für Ingo Fischer steht die Entscheidung bereits fest. "Wir wohnen 200 Meter entfernt von der Schule, und meine großen Kinder sind hier auch schon unterrichtet worden." Tochter Helene soll nun im nächsten Schuljahr folgen.

Den kurzen Schulweg nennen auch Enrico Naumann und seine Frau Josefine als wichtiges Kriterium für die Einschulung ihrer Tochter Mathilde in den Mügelner "Tintenklecks". "Die Schule ist toll und wir denken über keine Alternative nach", sind sich beide völlig einig.

Heinz Großnick

Großnick, Heinz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum diesjährigen Töpferhofsingen wurde am Sonntag nach Schmorkau eingeladen. Bei herrlichem Sonnenschein zeigten die Sängerinnen und Sänger des Oschatzer Heimatchores unter der Leitung von Brunhild Rothkirch ihr Können - und das schon seit sechs Jahren.

03.09.2015

Knapp 20 Personen, darunter viele Familien und auch regionale Künstler, haben sich im E-Werk Oschatz künstlerisch mit der Thema "Frieden" auseinander gesetzt. Anlass ist der heutige Weltfriedenstag, an dem vor allem daran erinnert wird, dass in vielen Ländern der Erde Krieg herrscht.

03.09.2015

David Schmidt (CDU) glaubt, dass es in der Gemeinde Liebschützberg noch viel touristisches Potenzial zu heben gibt. Deshalb hat sich der Bürgermeisterkandidat gemeinsam mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Marian Wendt auf dem Liebschützberg schlau gemacht.

03.09.2015
Anzeige