Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Leubener Schlossverein bekommt Trabi geschenkt
Region Oschatz Leubener Schlossverein bekommt Trabi geschenkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 06.01.2017
Marek Schurig, Heike Schiemann, Thomas Schubert, Matthias Schubert und Jörg Hüttner (v.l.) vom Schlossverein haben erfolgreich gebastelt. Quelle: Hagen Rösner
Oschatz.

Marek Schurig ist selten sprachlos. Zum Neujahrsempfang am Mittwoch fehlten dem Leubener die Worte. Und das obwohl er etwas Bekanntes erblickte, als sich der Vorhang im Saal der Stadthalle öffnete. Dahinter erblickten der Vorsitzende des Schlossvereins und seine Mitstreiter die Einzelteile eines Trabant-Modells aus Styropor. Den hatten die Ehrenamtler schon einmal versucht zusammenzusetzen – erfolglos. Was ihnen im Finale des Schlösserwettkampfs beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) nicht gelang, meisterten sie beim zweiten Anlauf mit Bravour. Die zweite Chance ermöglichten ihnen Andreas Kretschmar und Jörg Bringewald. Der Oschatzer Oberbürgermeister und sein Stellvertreter kauften dem MDR das Modell mit Geld aus eigener Tasche ab – und schenkten es dem Schlossverein.

Vom Versagen beim Pappen-Puzzle abgesehen, haben die Schlossfreunde im Wettstreit mit weiteren Vereinen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vor Millionenpublikum alles richtig gemacht. Charme, Glück, Fachwissen zum Denkmalschutz und Zusammenhalt sicherten ihnen den Hauptgewinn von 200 000 Euro. „Nicht jeder hat die Chance, auf diese Art und Weise an Geld zu kommen. Aber versuchen sollten Sie es schon“, ermutigte Andreas Kretschmar dazu, es den Leubenern gleich zu tun.Wer die Chance nutzt, kann sich auch einen kleinen Patzer leisten.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was Oschatz 2017 zu bewältigen ist, sind Herausforderungen, die sich mit einem Buchstaben zusammenfassen lassen: B wie Bad-Umbau, Bahnhofssanierung und Bildung. Schulen und Kitas sollen profitieren, ebenso Platsch-Besucher, Sportler, Flüchtlinge und sozial Schwache, betonte Oberbürgermeister Andreas Kretschmar.

05.01.2017

Weil er Polizeibeamte bei einer Kontrolle in Dahlen massiv beleidigt habe, werde nun gegen einen 47 Jahre alten Autofahrer ermittelt, teilte die Polizei mit. Die Beamten hatten am Dienstag an der Bushaltestelle in der Lindenstraße eine stationäre Verkehrskontrolle durchgeführt.

05.01.2017

Eine 56 Jahre alte Fußgängerin wurde am Dienstag bei einem Verkehrsunfall in Oschatz schwer verletzt. Beim Linkseinbiegen in die Leipziger Straße habe ein 63 Jahre alter Autofahrer nicht beachtet, dass die Ampel für die Fußgänger, die die Kreuzung queren, ebenfalls Grün anzeigte, berichtete die Polizei.

05.01.2017