Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leubener Verein erspielt 75.000 Euro für das Wasserschloss

Denkmalschutz Leubener Verein erspielt 75.000 Euro für das Wasserschloss

Jubeln auf Schloss Leuben bei Oschatz. In der ersten Runde der MDR-Sendung „Mach dich ran“, haben die Leubener gegen ihre Vereinskollegen aus der Nähe von Bautzen gewonnen und sich so 75 000 Euro für ihr Schloss gesichert. Damit rücken sie auch in die nächste Runde vor und können die Summe noch aufstocken. Am Donnerstag wird wieder gespielt.

Freude auf Schloss Leuben über den Gewinn von 75 000 Euro.

Quelle: Dirk Hunger

Leuben. Halb Oschatz fieberte am Montagabend vor dem Fernseher mit dem Leubener Schlossverein. Innerhalb der MDR-Sendung „Mach dich ran“ kämpften zwei sächsischen Schlossvereine um einen saftigen Zuschuss für ihre Projekte (OAZ berichtete). Am Montagabend waren Marek Schurig und seine Mannschaft gegen einen Auswahl des Schlosses Gröditz bei Bautzen angetreten.

Dabei waren zwei Spielrunden zu absolvieren. Eine Runde am Schloss Leuben bei Oschatz und eine Runde am Schloss Gröditz bei Bautzen. Während in Leuben mit dem Apfelfischen Geschicklichkeit und mit dem Denkmale sortieren auch Wissen gefragt war, wurde in Gröditz eine MDR-Variante von Boccia gespielt. Am Ende konnte das Schlossteam Leuben mit 6:0 Punkten glänzen. „Damit habt ihr schon einmal 75 000 Euro sicher und kommt in die nächste Runde, in der ihr gegen Teams aus Thüringen und Sachsen-Anhalt kämpfen müsst“, so MDR-Moderator Mario D. Richardt. Marek Schurig und sein Schlossteam haben also schon jetzt allen Grund zum Jubeln, denn mit dem gewonnenen Geld sollen unter anderem wieder Fenster in das Obergeschoss des Schlosses eingesetzt werden.

Morgen wird in Höfgen bei Grimma, an den Ufern der Mulde, umgeben von einem einmaligen historischen Ensemble wie der Schiffsmühle, der alten Wehrkirche, der Wassermühle und der Denkmalschmiede, unweit des Klosters Nimbschen, um Platz 1 und 2 gekämpft. Immerhin gibt es für den ersten Platz einen Zuschuss von 200 000 und Platz 2 einen Zuschuss von 125 000 Euro für das jeweilige Denkmalprojekt. Der Sieger und der Zweitplatzierte fahren weiter nach Zwickau, wo sie dann an diesem Sonnabend, 20.15 Uhr in der Show „Stefanie Hertel – Meine Stars“ im großen Finale der Reihe um den Sieg und die Unterstützung der „Deutschen Stiftung Denkmalschutz“ kämpfen.

Von Hagen Rösner

Leuben, Oschatz 51.2641544 13.0822192
Leuben, Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

25.05.2017 - 14:52 Uhr

Die Dahlener bezwingen den Seriensieger nach Verlängerung und Elfmeterschießen letztlich mit 6:4.

mehr