Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Liebschützberg bekommt eine Pilgerhütte

Pilgern Liebschützberg bekommt eine Pilgerhütte

Auf dem Liebschützberg soll demnächst eine Pilgerhütte Gelegenheit zur Rast und Schutz bieten. Dafür sammelt die Interessengemeinschaft Liebschützberg gerade Spenden mit extra aufgelegten Ansichtskarten. Der Höhenzug liegt auf dem ökumenischen Pilgerweg von Görlitz nach Vacha.

Der Höhenzug Liebschützberg soll demnächst eine Pilgerhütte erhalten.

Quelle: Axel Kaminski

Liebschütz. Es tut sich was auf dem Liebschützberg. Im vergangenen Jahr wurde geplant - jetzt geht es los: Die Interessengemeinschaft Liebschützberg hat Ende März mit der Neugestaltung des Areals rund um die historische Windmühle begonnen.

Gleich nach dem Ende der Frostperiode wurde das schöne Wetter genutzt und erste Vorarbeiten für den Bau der neuen Wetterschutzhütte erledigt. Mit Hilfe von ansässigen Firmen und der Gemeindeverwaltung Liebschützberg wurde bereits eine fünf mal drei Meter große Pflasterfläche fertiggestellt, auf der der neue Unterstand stehen wird. Er wird aus Holz gebaut und soll künftig Wanderern, Spaziergängern und Pilgern Schutz bieten.

Zur Zeit sind Mitglieder der Interessengemeinschaft Liebschützberg mit Pflasterarbeiten rund um den neu angelegten Grillplatz beschäftigt. Der alte Grillplatz war zu groß und außerdem unbefestigt. Jetzt wird eine kleinere Feuerstelle gebaut, die fest in der Erde verankert ist. Sie wird durch einen gepflasterten Weg direkt mit der neuen Wetterschutzhütte verbunden. Außerdem wird es künftig Sitzgelegenheiten am Grillplatz geben, die ihren Namen auch verdienen.

Nach Ostern soll dann die neue Wetterschutzhütte gebaut werden. Die Interessengemeinschaft will sich auch darum kümmern, dass das Außengelände wieder ansehnlich wird. Die neue Schutzhütte wird für jedermann zugänglich sein. Den Himmelfahrtsgottesdienst werden die Bauarbeiten nicht behindern, da die Hütte im hinteren Teil des Geländes neben den Bänken stehen wird.

Die Wetterschutzhütte ist das erste große gemeinsame Projekt. Insgesamt erhofft man sich vom Bau eine deutliche Aufwertung des Areals rund um die Mühle. Der Berg soll dadurch wieder ein Stück attraktiver werden und zudem einen Ort für Ruhe und Erholung, aber auch für Begegnung bieten.

Zur Finanzierung der neuen Wetterschutzhütte sind noch rund 2500 Euro Spenden nötig. Ein neues Souvenir soll dafür Geld einbringen: Die Interessengemeinschaft Liebschützberg hat zu diesem Zweck eine neue Spendenkarte drucken lassen, die von ihren Mitgliedern für einen Preis von 2,50 Euro verkauft wird. Spenden sind außerdem möglich auf das Konto des Heimatvereins Klötitz, der dieses Projekt mitträgt.

Spendenkonto Heimatverein Klötitz, IBAN DE4585 0949 8401 3510 6003, Volksbank Riesa, Verwendungszweck: Spende IG Liebschützberg. Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden. Weitere Informationen gibt es auf www.der-liebschuetzberg.de und bei Thomas Barth unter Telefon 034363-50675.

Von Thomas Barth

Liebschützberg 51.3342176 13.1486377
Liebschützberg
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr