Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lilly Biedermann glänzt mit sehr guten Leistungen

Lilly Biedermann glänzt mit sehr guten Leistungen

Die Oschatzerin Lilly Biedermann vom Sächsischen Fechtverein Oschatz 1990 (SFO) kämpfte mit 120 anderen Degen-Fechterinnen in Osnabrück um die Deutsche Meisterschaft in der Altersklasse B-Jugend.

Voriger Artikel
Alle Oschatzer Vertretungen erfolgreich
Nächster Artikel
Goethe vor 200 Jahren in Oschatz

Zufrieden und stolz ballt Lilly Biedermann die Faust in Osnabrück.

Quelle: Christian Fischer

Osnabrück/Oschatz. Dabei wurde zwischen den Jahrgängen 1999 und 2000 unterschieden. Aus Sachsen starteten neben Lilly Biedermann (Oschatz) noch die ehemalige SFO-Aktive Leonie Strecker (FC Leipzig), Verena Schilling, Josephine Ebert (beide Chemnitz) und Nadine Michel (Radebeul).

 

Lilly Biedermann gewann in Osnabrück drei von fünf Gefechten in der ersten Ausscheidungsrunde. Die Siege wurden teilweise durch absolute Spitzenfechterinnen errungen. Danach schieden 20 Fechterinnen aus dem Wettkampf aus, so dass das Starterfeld von 65 auf 45 reduziert wurde. Deutlich schwerer ging es jetzt in der Zwischenrunde zu. Am Ende dieser Runde sollten die besten 32 Fechterinnen Deutschlands ermittelt werden. Lilly Biedermann gewann erneut zwei ihrer vier Gefechte und zog unerwartet in die Runde der besten 32 Sportler ein. Im 32er Direktausscheid (K.-o.-System) schied sie letztendlich als 28. von ursprünglich 65 gestarteten Fechterinnen in ihrer Altersklasse aus.

 

Durch die konzentrierte Art zu fechten, qualifizierte sich die Oschatzerin dennoch für die erste sächsische Mannschaft, die am nächsten Tag ihren Wettkampf bestritt. Das Team Sachsen I gewann in der Vorrunde alle Gefechte, unter anderem auch gegen das sehr starke Bayern-Team. Ebenso konzentriert gingen die sächsischen Damen gegen das Team von Nordrhein II im K.-o.-System in den Wettkampf und gewannen mit 45:30. Beim folgenden Kontrahenten Nordrhein I war dann aber mit einer Niederlage das Ausscheiden besiegelt. Am Ende stand ein hervorragender fünfter Platz für das Team Sachsen I im Protokoll. Somit konnte Lilly Biedermann gemeinsam mit Leonie Strecker, Verena Schilling, Josefine Ebert sowie dem Betreuer, Weltklassefechter Jörg Fiedler, den Erfolg feiern. Ein besonderer Dank gilt den Oschatzer Fechttrainern Romy Walter und Uwe List. Durch ihre konstante Arbeit im Training konnten diese Leistungen erzielt werden. Christian Fischer

Christian Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr