Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Line Dancer sind Hingucker beim Kinder- und Heimatfest in Großböhla
Region Oschatz Line Dancer sind Hingucker beim Kinder- und Heimatfest in Großböhla
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 12.06.2017
Premiere zum Fest in Großböhla: Die Sportfrauen beim Line Dance. Sogar der Feuerwehrchef und der Vorsitzende des Heimatvereins tanzten nach deren Kommando. Quelle: Bärbel Schumann
Anzeige
Großböhla

Mit viel Herzblut organisieren die Mitglieder des Heimatvereins Boehla – Dorf der Teiche ihr alljährliches Kinder- und Heimatfest im Juni.

Diesmal erlebte es fast zum Schluss einen besonderen Höhepunkt. Die Großböhlaer Sportfrauen, die sich jeden Mittwoch treffen, hatten extra für das Fest verschiedene Line Dance Tänze einstudiert. Sonst beschäftigen sie sich eigentlich eher mit Radfahren und Gymnastik. Deshalb probten sie diesmal besonders emsig, um mit dem Auftritt vor allem vor den Dorfbewohnern bestehen zu können. Zudem hatten sie den Chef der Ortsfeuerwehr Wulf Sukalle und den Vorsitzenden des Heimatvereins Holger Jähn überredet, einen Tanz mit ihnen gemeinsam einzustudieren. „Drei Mal konnten wir gemeinsam trainieren. Nun wird sich zeigen, ob es klappt“, erklärte Jähn, setzte sich einen echten Westernhut auf und eilte zur improvisierten Bühne.

Bereits als die ersten Takte des begleitenden Stückes erklangen, gab es von den Zuschauern den ersten Beifall. „Beide schlagen sich wacker. Das ist schön, dass die Männer gemeinsam mit den Frauen tanzen. Eigentlich sind Feuerwehr und Heimatverein ja Konkurrenten. Vielleicht ist das der Startschuss für mehr Gemeinsamkeit“, erklärte Erika Fischer beim Zuschauen. In den Stunden vor dem abendlichen Vergnügen gab es wieder verschiedene Angebote für Groß und Klein. Sogar Weltstars wie Sängerin Helene Fischer oder die Puhdys kamen nach Großböhla gereist, um mit ihrer Musik die Gäste zu erfreuen. Die kleinen Besucher der Kita Sonnenschein waren in die Rollen der großen Stars geschlüpft, als sie am Nachmittag ihr Programm zeigten. S

chweiß rann später den jungen Sportakrobaten bei ihrer Schau. Auch sie, seit Jahren das Fest bereichernd, erhielten viel Beifall dafür. Esel Meggy und Zauberer Silvio verzauberten die Jüngsten ebenso am Nachmittag.

Von bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit nach Mitternacht haben zahlreiche Besucher die Wermsdorfer Schlössernacht gefeiert. Begleitet von Live-Musik und einem abwechslungsreichen Programm sorgten Künstler, Händler und Ehrenamtliche dafür, dass die Strecke zwischen Altem Jagdschloss und Schloss Hubertusburg ständig belebt war.

12.06.2017

Siegfried Liehr hatte bei der OAZ eine Tageskarte für eine Fahrt mit dem Wilden Robert nach Kemmlitz gewonnen. Und er ist von der neuen Strecke begeistert.

11.06.2017

In diesem Jahr hatten die Altmügeln-Crellenhainer Heimatfreunde bei ihrem Bergfest zur Oldtimer-Schau eingeladen. Dabei waren so manche alte Zweiräder zu bestaunen.

11.06.2017
Anzeige