Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz „Lissi und die Zeit“ in neuer Inszenierung am Oschatzer Rosensee
Region Oschatz „Lissi und die Zeit“ in neuer Inszenierung am Oschatzer Rosensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 08.08.2017
Großes Theater am Rosensee wird demnächst gleich vier Mal geboten. Freiwillige Akteure bringen „Lissi und die Zeit“ auf die Naturbühne Im O-Schatz-Park. Quelle: Foto: C. Kunze
Anzeige
Oschatz

Theater machen ist wie Kochen: Beim Theatre de Luna liegen Zutaten zum Schälen und Schneiden bereit. Damit aus der Roh-Kost ein leckeres Drei-Gänge-Menü wird, bedarf es in der Großküche vieler helfender Hände.

In der Kultur wie in der Kulinarik zählt das Ergebnis – zumindest vordergründig. Für den Kopf des Theatre de Luna, Jürgen Hartmann-Bastl, zählt aber noch mehr. Sowohl in der Küche als auch auf der Bühne nehmen sich die Akteure Zeit, damit alles gelingt. „Gemeinsame Zeit ist ein Geschenk. Wer sagt, er habe keine Zeit, der nennt keine Tatsache, sondern äußert eine Entscheidung“, meint er.

Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam auf der Bühne

Für alle, die in und um das Projekt „Poesie des Raumes“ dieses Jahr im O-Schatz-Park beteiligt sind, soll diese selbst gewählte Aufgabe ein Geschenk, keine Verpflichtung sein. In der neuen Inszenierung „Lissi und die Zeit“ wird es bekannte Elemente und Neues geben. So stehen, wie in den Jahren zuvor, Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam auf der Bühne. „Wir proben erst getrennt und dann gemeinsam, um alle ihre Stärken und Talente ausloten zu lassen. Jeder bringt, wie beim Kreieren eines Menüs, andere, wichtige Zutaten mit“, bleibt Bastl seinem Bild treu. Am Ende macht die Mischung aller Zutaten das Besondere aus und jede Improvisation des Einzelnen bringt, wie ein Gewürz, ein neues, individuelles Aroma.

„Warm machen müssen wir uns nichts, es ist sonnig genug“, sagt Bastl mit Blick auf das Wetter bei den Proben. Bleibt nur zu hoffen, dass die Witterung bei den Aufführungen durchhält. Denn, es ist schon obligatorisch, dass es bei den Aufführungen des Theatre de Luna unter freiem Himmel mindestens einmal regnet.

Besondere Atmosphäre am Rosensee

Geleitet werden die Darsteller in ihrem Spiel in erster Linie von Emotionen – diese zu bebildern ist das Hauptanliegen von „Poesie des Raumes“. Die besondere Atmosphäre am Rosensee tut ihr Übriges dazu. All diese Zutaten können an den vier Abenden, die das Stück zu erleben ist, variieren – und wie bei einem mehrgängigen Menü ist es durchaus möglich, dass nicht jedem all das schmeckt, was in der Großküche zubereitet wurde.

„Lissi und die Zeit“ am Rosensee im O-Schatz-Park am 11., 12., 18. und 19. August jeweils ab 21 Uhr. Karten in der Oschatz-Information und im „0“ der Lebenshilfe

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Badegäste im Mügelner Freibad wissen jetzt, was die Stunde geschlagen hat. Aus Spenden wurde eine große Uhr in Form eines Rettungsringes angeschafft.

11.08.2017

Seit Jahren kämpft das Oschatzer Freizeitbad Platsch mit sinkenden Besucherzahlen. Online-Rabattaktionen sollen diesen Trend umkehren und Neukunden anlocken. Ein Stammgast fühlt sich benachteiligt.

11.08.2017

Die Mädchen und Jungen des Kinderheimes Borna können sich jetzt beim Spielen wie auf dem hohen Meer fühlen. Die Oschatzer Lions haben dem Kinderheim das Spielschiff „Arche Noah“ spendiert.

07.08.2017
Anzeige