Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Lonnewitzer nehmen Krippenspiel selbst in die Hand
Region Oschatz Lonnewitzer nehmen Krippenspiel selbst in die Hand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 16.12.2011
Der Spaß beim Proben ist den Lonnewitzer Kindern anzusehen: Am Heiligabend werden sie ihr Krippenspiel aufführen. Quelle: Sven Bartsch

Die Lonnewitzer nehmen in diesem Jahr die Organisation des traditionellen Krippenspiels für Weihnachten selbst in die Hand. Nach Angaben von Rosemarie Salanga, die selbst Mitglied der Kirchgemeinde ist, beteiligen sich an der Vorbereitung sowohl christliche als auch konfessionslose Kinder und Erwachsene aus dem Oschatzer Stadtteil. "Das Krippenspiel liegt dieses Jahr in den Händen der Lonnewitzer. Der Zusammenhalt im Ort ist für uns wichtig", sagt Rosemarie Salanga, die von Ellen Schmidt, Karina Schatzki und Grit Hillig unterstützt wird.

Erstmals trafen sich die beteiligten Kinder und deren Eltern Ende November, um sich über das diesjährige Krippenspiel abzustimmen. Die erste Probe in der Lonnewitzer Kirche fand am Nikolaustag statt. "Da geht es relativ locker zu. Den Kindern soll es ja auch Spaß machen", sagt die Organisatorin.

Gemeinsam mit der neuen Gemeindepädagogin der Kirchgemeinde Oschatz Maureen Raubold, so Rosemarie Salanga, haben die Lonnewitzer ein Krippenspiel mit relativ wenig Text und viel Freiraum fürs Spiel ausgesucht. "Wir haben relativ viele kleine Kinder dabei", nennt die Organisatorin den Grund. Reichlich ein Dutzend Mädchen und Jungen im Alter von vier bis 14 Jahren spielen in diesem Jahr mit. Zwei 14-jährige Mädchen sind als Erzählerin und als Erzengel mit längeren Textpassagen betraut worden. Das Krippenspiel dauert etwa 20 Minuten.

Seine Premiere erlebt das Lonnewitzer Krippenspiel am Heiligabend in der Kirche, Beginn ist um 15 Uhr. Wer die Aufführung am 24. Dezember verpasst, kann sich das Krippenspiel auch am 6. Januar ansehen.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bernd Biedermann (FDP) vertritt die Interessen seiner Wähler seit 17 Jahren im Oschatzer Stadtrat, zum Monatsende legt er sein Mandat nieder.

16.12.2011

Die Einwohner der Region werden ihre Kraftfahrzeuge künftig nicht im Rathaus der Döllnitzstadt zulassen können. Die Stadt hatte sich um diese Dienstleistung bemüht, dürfte sie aber ausschließlich für die Oschatzer Einwohner anbieten.

16.12.2011

Weihnachtssingen laden der Verein "Meine Bischofsstadt Mügeln" sowie Händler und Gewerbetreibende morgen ab 17.30 Uhr auf den Markt in Mügeln ein. Nach der Eröffnung setzt sich um 17.35 Uhr der Lampionumzug in Bewegung, der vom Weihnachtsmann auf dem Anhänger eines Traktors begleitet wird.

16.12.2011
Anzeige