Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Luppaer feiern Maibockfest mit Fußballcurling
Region Oschatz Luppaer feiern Maibockfest mit Fußballcurling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 12.05.2018
Der Luppaer Fußballverein lädt zum Maibockfest ein. Quelle: Jana Brechlin
Luppa

Wer Bock auf Bier hat, ist in Luppa richtig. Mit einem eigens entworfenen Schild, das ein Bockschädel ziert, werben die Fußballer für ihr Maibockfest. Das dritte Jahr in Folge laden die Kicker vom FSV Luppa 90 zum Bockbieranstich auf den Sportplatz ein. Los geht es am Sonnabend um 14 Uhr. Dabei legen die Veranstalter Wert darauf, dass es nicht nur um den Bieranstich geht. „Wir planen ein Fest für die ganze Familie“, versichert Mitorganisator Daniel Mädler. Kein Wunder, sind doch aus vielen der Fußballfreunde mittlerweile Familienväter geworden, und als solche haben sie die Abwechslung für die Jüngsten im Blick: Es wird einen Schminkstand und eine Hopseburg geben, außerdem ist eine Überraschung für die Mädchen und Jungen geplant.

Neues Spiel erfunden

Und wie schon im vergangenen Jahr können sich die Gäste bei verschiedenen Wettbewerben ausprobieren – mit einer neuen Luppaer Kreationen. War es 2017 der Hangman – eine sich drehende Reckstange – der für Furore und Gaudi sorgte, gibt es am Sonnabend neben Torwandschießen und Darts einen Wettbewerb im Fußballcurling. Dafür können sich Teams bis zum Start um 16 Uhr anmelden. Auf zwei Feldern spielen jeweils zwei Mannschaften gegeneinander. Wie beim Curling auf dem Eis geht es um die beste Platzierung im Mittelkreis und darum, dem Gegner keinen Platz zu lassen. „Das Ganze eben nur mit Fußbällen. Man braucht Fingerspitzengefühl und muss zielen können. Vor allem aber sollen die Leute Spaß dabei haben“, findet Daniel Mädler. Für das Siegerteam gibt es einen Pokal, und auch die besten Teilnehmer an den übrigen Wettbewerben können sich auf gute Preise freuen. Wie in Luppa üblich, handelt es sich dabei zum Beispiel um ein Kaninchen oder eine Pute der heimischen Züchter.

Auch Helles im Angebot

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr, als über 200 Gäste auf dem Sportplatz feierten, hoffen die Veranstalter erneut auf großen Zuspruch. „Das war eine richtige Sause“, erinnert sich Nadine Richter zurück und lädt ein, am Sonnabend in Luppa das Maibockfest zu feiern. Übrigens gibt es dabei nicht nur Bock, sondern auch normales Helles oder alkoholfreie Getränke und natürlich Kaffee und Kuchen sowie Herzhaftes zur Stärkung.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Insektengifte auf konventionell bewirtschafteten Feldern machen Bienen das Leben schwer. Der Öko-Raps von Landwirt Axel Heinze ist für die Bienen dagegen wie eine Oase.

12.05.2018

Mit einer Rede und Blumen haben die Mitglieder der Oschatzer Linkspartei dem Ende des Zweiten Weltkrieges vor 73 Jahren gedacht. Dabei kritisierten die Mitglieder, dass keine andere Partei oder Vereinigung sich der Erinnerungsveranstaltung angeschlossen hatte.

08.05.2018

Janett Rohnstock ist das neue Gesicht der Oschatzer Kaufmannsfrau Johanna Sophia Lochmann. In der Rolle dieser historischen Figur führt sie künftig Gäste durch die Stadt – und hat Fakten, Anekdoten und Geschenke in der Tasche.

08.05.2018