Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Lust aufs Lesen im Hundertwasserzimmer
Region Oschatz Lust aufs Lesen im Hundertwasserzimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 23.04.2015
Eleonore Reichel, Sigrid Lahr, Heike Kolberg, Alexandra Roscher und Schülerin Cindy Schillgalies (von links) im Leseraum des Gymnasiums. Quelle: Dirk Hunger

Gestern, passend zum Welttag des Buches, stellte das "Literarische Quartett" von Oschatz vor, was es damit auf sich hat. Das Hundertwasserzimmer im Hintergebäude, bisher schon Ort für Kunst am TMG, wird zum Leseraum erweitert. Hier finden sich Bücher zum Mitnehmen und ist in einem großen Lesekoffer Platz für Bücherspenden. "Wir würden uns freuen, wenn hier eine rege Tauschbörse für Lesefreunde entsteht", sagte Eleonore Reichel zur Eröffnung. Sie wird dazu beitragen, dass in den kommenden Wochen dem Lesen, der Buchempfehlung und vor allem dem Austauschen über das Gelesene eine neue, größere Plattform gegeben wird. Im Rahmen des Ganztagsangebots lädt sie Jungen und Mädchen aller Klassenstufen dazu ein, deren Lieblingsbücher vorzustellen, Empfehlungen zu geben, sich ganz ohne Zwang über die Werke auszutauschen oder vielleicht sogar einen Rückzugsraum zu haben, um selbst schriftstellerisch tätig zu werden. "Wir wollen niemanden zum Lesen überreden und sind selbst gespannt, wie sich das Ganze entwickeln wird", erklärte Lehrerin Heike Kolberg.

Egal ob in einer Freistunde, nach der Schule oder auch während des Unterrichts - der Leseraum steht jedem offen. Neben Sigrid Lahr, die den Leseraum eingerichtet hat, waren an der Umsetzung die Schülerinnen Marika Geipel und Cindy Schillgalies beteiligt. Der Startschuss für den Buchclub fällt für Schüler der Klassen 5 bis 7 am 5. Mai, 13.30 Uhr bis 15 Uhr, für die Klassen 8 bis 12 am 19. Mai, 15.05 Uhr bis 16.30 Uhr. Christian Kunze

© Kommentar

Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Urteil ohne Angeklagten. Es ist Punkt 11.15 Uhr am gestrigen Donnerstag. Um diese Zeit ist am Oschatzer Amtsgericht eine Hauptverhandlung anberaumt.

23.04.2015

Der große Traum von der Unabhängigkeit ist ungebrochen. Obwohl heute ohne Tankstellen, Supermärkte, Wasser-, Strom- und Gasanschlüsse oder Versicherungen fast nichts mehr geht, sehnen sich viele nach Selbstständigkeit.

22.04.2015

Egon Olsen kennt das Gefühl. Im ersten Film der dänischen Kultserie überfällt Olsen mit seiner Bande eine bereits ausgeraubte Sparkasse - und sitzt in der Klemme.

21.04.2015
Anzeige