Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Malkwitzer Juror rechnet mit straffem Programm
Region Oschatz Malkwitzer Juror rechnet mit straffem Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 30.01.2014
Tom Ullrich Quelle: Privat

Tom Ullrich wird vom 6. bis 16. Februar in Berlin sein. Seit 2008 studiert er an der Bauhaus-Universität Weimar Medien- und Kulturwissenschaften. Außerdem ist er beim Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie Weimar als Hilfskraft tätig.

Sein Studiengang sei forschungsorientiert. "Den praktischen Umgang mit Film und Fotografie habe ich mir daher nebenbei angeeignet. Als ich noch am Oschatzer Thomas-Mann-Gymnasium lernte, habe ich dort schon mit Video experimentiert, natürlich amateurhaft", erläutert der Student. Das habe - zusammen mit der Unterstützung eines sehr engagierten Deutschlehrers - zumindest gereicht, um ihn für dieses Medium zu begeistern.

Seit über einem Jahr befindet sich Tom Ullrich nun im Masterstudium, ist aktuell für ein Forschungsjahr an der Pariser Universität Sorbonne Nouvelle. Er beabsichtige, eine Promotion in Medienwissenschaft anzuschließen. "Gleichwohl halte ich mich daran, stets Theorie und Praxis zusammenzudenken - das ist übrigens der Gedanke hinter dem Bauhaus. Es ist also eine schöne Gelegenheit, dank des Deutsch-Französischen Jugendwerkes als Jury-Mitglieder wieder ausgiebig über Film zu diskutieren", schreibt Tom Ullrich. Es werde einen Blog geben, auf dem die Jury auch einige eigene Texte zu Filmen oder Veranstaltungen veröffentlichen wird. Es zeichne sich ab, dass das Programm sehr straff sein wird.

Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fair-Play-Hallencup des SV Merkwitz (SVM) der Alten Herren lief, wie es der Name sagt, sehr fair ab. Am Ende setzte sich das Team der Gastgeber unter sechs Mannschaften durch.

30.01.2014

Die erste und zweite Männermannschaft der HSG Riesa/Oschatz gehen am Sonntag wieder auf Punktejagd. Die zweite Vertretung tritt um 13 Uhr gegen die HSG Neudorf/Döbeln II an.

30.01.2014

Beim Fair-Play-Hallencup des SV Merkwitz (SVM) für die jüngsten Kicker war es schön anzusehen, wie die Eltern, Großeltern und Geschwister ihre Kleinen unterstützten.

30.01.2014
Anzeige