Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Manege frei!" für vier Vorstellungen in Oschatz

"Manege frei!" für vier Vorstellungen in Oschatz

"Brutus, geh in deinen Korb!", fordert Edith Krämer den Vierbeiner auf. Der Name des Tieres ist furchteinflößend, aber nur so lange, bis sich der Vierbeiner zu erkennen gibt.

Voriger Artikel
Die Mängel hielten sich in Grenzen
Nächster Artikel
Ein Bypass für den Schanzenbach

Artisten und Tiere des Zirkus Rolandos bieten von heute bis Sonnabend an den Döllnitzwiesen in vier Vorstellungen atemberaubende Artistik, Tier-Darbietungen und Clownerie.

Quelle: Dirk Hunger

Brutus gehört zu einer Tier-Darbietung, worüber sich besonders die Kinder freuen, denn der Hund ist gerade mal etwas größer als ein Meerschweinchen.

 

Und während sich die 19-jährige Virginia, eine Tochter von Edith und Roland Krämer, um das Mittagessen kümmert, spricht OAZ mit der Chefin des 1986 gegründeten Zirkus.

 

In dem Familienzirkus könne sich niemand vorstellen, etwas anderes zu machen. Der Zusammenhalt, die ständige Motivation, Ehrgeiz und Idealismus seien es gewesen, die dem DDR-Zirkus über die Wende geholfen haben. "Bei uns müssen alle mit 100 Prozent ihres Herzens dabei und fleißig sein", sagt die Chefin.

 

Zirkus Probst und die Rolandos seien die einzigen gewesen, die sich auch nach 1990 einen Namen machen konnten, trotzdem die Chefs Edith und Roland Krämer Einschnitte vornehmen mussten. "In Spitzenzeiten waren wir über 40 Leute, jetzt hat es sich auf 20 eingespielt", so die Managerin.

 

Sie habe auch immer auf eine solide Schule und Ausbildung ihrer Kinder geachtet. "Wir hatten eine Zeit lang auch eine Lehrerin mit." Und die Artistenschule in Berlin haben die Rolandos auch absolviert. "Wir möchten den Besuchern Freude bringen. Oschatz ist ein dankbares Publikum. Und wir arbeiten immer wieder an neuen Nummern - zwischen Varieté und klassischer Zirkuskunst", so Edith Krämer.Übrigens, die nächste Station für Rolandos ist Leisnig.

Gabi Liebegall

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

25.09.2017 - 08:00 Uhr

Florian Böttger erzielt vor 215 Zuschauern das Tor des Tages gegen SV Mügeln/Ablaß

mehr