Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mannschatzer Narren feiern 41. Faschingsumzug

Karneval Mannschatzer Narren feiern 41. Faschingsumzug

Mit 16 Bildern war der Faschingsumzug durch Mannschatz und Schmorkau am Sonnabend ein Hingucker. Hunderte Zuschauer stimmten über den schönsten Wagen ab. Beim anschließenden Straßenfasching kürten die Gäste die Nachfolger für das diesjährige Prinzenpaar. Auf Sandra und Jens Hein folgen erneut engagierte Schmorkauer.

Närrisches Sonnabend im Mannschatz.

Quelle: Christian Kunze

Mannschatz. Da blieb keiner auf der Strecke: Der Faschingszug in Mannschatz am Sonnabend wimmelte vor Jägern und Gejagten. Wölfe waren Lämmern auf der Spur, lebende Mülltonnen stellten Abfallsündern nach, Gespensterjäger bekämpften Hexen und Dämonen.

5f3f3eea-fc08-11e6-8fba-cbb6a0449e86

Hunderte feierten am Sonnabend im Oschatzer Ortsteil Mannschatz den 41. Faschingsumzug mit anschließendem Straßenfasching. In der Bildergalerie gibt es Impressionen des bunten Nachmittags

Zur Bildergalerie

Mit Teilnehmern und Besuchern aus der gesamten Collm-Region zog der 41. Umzug in Mannschatz wieder Hunderte Schaulustige an. An der Spitze der 16 Wagen und außerhalb der Wertung für das schönste Umzugsbild fuhren das Prinzenpaar Sandra und Jens Hein aus Schmorkau samt Gefolge. Knechte, Zofen und andere Begleiter kamen aus Mannschatz, Schmorkau, Oschatz und Zschortau bei Delitzsch. Die Zschortauer machen schon jahrelang mit. Die Begeisterung für die Faschingsgaudi reicht bis ans andere Ende des Landkreises.

Einen kürzeren Anreiseweg hatte Bernhard Müller aus Malkwitz. Der Senior lobte den „kleinen, aber bunten“ Umzug und hatte dafür extra die Gassi-Runde mit seinem Hund verschoben. „Nach einer Stunde ist man wieder fort, da ist auch noch genug Zeit dafür“.

Obwohl in diesem Jahr einige Stammteilnehmer fehlen, tat das der Vielfalt und Stimmung keinen Abbruch. Das freut Frank Hentschel vom Veranstalter des Spektakels, dem Heimatverein Mannschatz. „Ich hätte nicht gedacht, dass wir so viel Publikum haben wie zum Jubiläum im letzten Jahr“, sagte er. Es sei erfreulich, dass ihnen so viele treu sind.

Die meisten derer, die am Sonnabend noch bis in die Abendstunden feierten, trafen sich einen Tag später beim Umzug in Strehla wieder. Dort sprach sich dann auch schnell herum, wer am Vorabend die Preise für das beste Umzugsbild einheimsen konnte. Der Schmorkauer Rummelplatz mit selbstgebautem Riesenrad sammelte die meisten Publikumsstimmen, gefolgt von Aladins Wunderlampe aus Mannschatz und dem Clanzschwitzer Märchenwald. Vom Schmorkauer Rummel kommt auch das neue Prinzenpaar: Sondra und Jochen Becker sind die Majestäten der Faschingssaison 2018.

Von Christian Kunze

Mannschatz 51.3153613 13.1298539
Mannschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr