Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mannschatzer Narren sind nach eigenem Umzug in Strehla dabei

Mannschatzer Narren sind nach eigenem Umzug in Strehla dabei

Zehn bis zwölf Faschingswagen aus dem Ort starten am Sonnabend auf die Runde nach Schmorkau und zurück. Wenn auf jedem Wagen um die zehn Narren mitfahren und noch einige Einwohner das Geschehen vom Straßenrand aus beobachten, dürfte keiner der 176 Einwohner mehr zu Hause sein.

Mannschatz . (ak). Zehn bis zwölf Faschingswagen aus dem Ort starten am Sonnabend auf die Runde nach Schmorkau und zurück. Wenn auf jedem Wagen um die zehn Narren mitfahren und noch einige Einwohner das Geschehen vom Straßenrand aus beobachten, dürfte keiner der 176 Einwohner mehr zu Hause sein.

 

 

"In Mannschatz bauen nicht nur Mannschatzer an den Umzugswagen mit", verrät Heiko Müller, Vorsitzender des Heimatvereines. Und natürlich erwarten die Organisatoren - wie schon in den vergangenen Jahren - viele Besucher von außerhalb. Gäste kommen auf jeden Fall aus Dahlen, Strehla und Oschatz, von den Karnevalsvereinen dieser Städte. Mit eigenen Wagen werden auch Malkwitzer und Klötitzer "vereinsfreie" Narren sowie der Bornaer Gastwirt am 36. Mannschatzer Umzug teilnehmen.

"In Dahlen und Strehla sind wir seit Jahren auch mit dabei", berichtet Heiko Müller. Das bedeutet nicht nur, dass man gegenseitig die Umzüge bereichert, sondern sorgt auch für ein langes Wochenende. Denn einen Tag nach der Veranstaltung in Mannschatz ziehen die Narren durch Strehla.

Für den Sonnabend haben sich die Mannschatzer außerdem Gäste aus Belgern eingeladen: die Schalmeienkapelle. "Ob die Musikanten beim Umzug mitlaufen oder an der Straße der Zukunft ein Platzkonzert geben, wird abhängig von der Wetterlage entschieden", sagt Heiko Müller. Eine solche Veranstaltung kontinuierlich durchzuführen, sei nur durch ein breites Engagement im Ort möglich. Neben dem Heimatverein wirken an der Organisation und Durchführung die Freiwillige Feuerwehr Schmorkau und der Sportverein Grün-Weiß Mannschatz mit.

Der Umzug beginnt am Sonnabend, 14 Uhr an der Straße der Zukunft in Mannschatz, führt zur Straße der Arbeit nach Schmorkau und über die Straße der Arbeit zurück zum Ausgangspunkt. Auf dem asphaltierten Platz am Gut wird anschließend bei Gegrilltem, kühlen und heißen Getränken sowie Musik noch ein paar Stunden gefeiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr