Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mario Scholz schießt SV Merkwitz zum Sieg

Mario Scholz schießt SV Merkwitz zum Sieg

SG Mehderitzsch II/Weßnig II 2:0 (2:0). Für die Merkwitzer war es das erste Heimspiel in der Meisterrunde nach der Winterpause. Den Trainern Reißig/Richter fehlten fünf wichtige Stammspieler aus unterschiedlichen Gründen.

Voriger Artikel
Spannender Pokalkampf mit Happy End für LRC
Nächster Artikel
Oschatzer Tischtennisspieler holen keine Punkte gegen Spitzenteams

Die Merkwitzer (gelb/schwarze Trikots) können in einer fairen Partie beide Punkte in der Meisterrunde der Kreisklasse einfahren.

Quelle: Sven Bartsch

SV Merkwitz. So mussten die jungen Spieler Ben Wogawa, Dominik Scholz, Phil Sölke und Robert Mehner das Merkwitzer Team unterstützen. Und sie lösten ihre Aufgaben sehr gut. Die Jugendlichen waren für die Mannschaft eine echte Bereicherung und gaben mit den erfahrenen "Hasen" eine gute Mischung ab.

 

Die erste Möglichkeit der Partie hatten die Gäste in der achten Minute. Der Schuss verfehlte nur knapp den Merkwitzer Kasten. Danach übernahmen die Gastgeber das Geschehen auf dem Feld. Chancen zur Führung hatten Mario Scholz (10. Minute/29.) und Enrico Zscheile (15.). Doch auch deren Schüsse brachten nichts Zählbares. Ein Eckball von Felix Jastram in der 31. Minute kam auf Michael Haupt. Dieser legte auf Mario Scholz ab und dessen Schuss brachte das verdiente 1:0. Die Merkwitzer hatten jetzt ihre stärkste Phase. Sie kombinierten, ließen den Ball laufen und erarbeiteten sich eine Chance nach der anderen. In der 40. Minute ging Zscheiles Geschoss nur Zentimeter über die Querlatte. Nur zwei Minuten später setzte sich wieder Michael Haupt im Strafraum durch und passte genau auf Mario Scholz. Der ließ sich die Möglichkeit nicht nehmen und erzielte die 2:0-Führung. Fast wäre ihm noch vor der Pause der Hattrick gelungen - doch es sollte nicht sein.

 

Nach dem Seitenwechsel drückte der Gastgeber auf das 3:0, doch es wollte einfach nicht fallen. Danach verflachte die Begegnung etwas. Die Gäste kämpften zwar, doch ihnen fehlten an diesem Tag die spielerischen Mittel. So verwalteten die Merkwitzer ihre hochverdiente 2:0-Führung bis zum Schlusspfiff.

 

Beiden Teams muss eine sehr faire Spielweise bescheinigt werden, so dass Schiedsrichter Engel keine Probleme mit diesem Spiel hatte.

 

Merkwitz: Münch; Wogawa (Mehner), Schönfelder, D. Scholz, Schober (Sölke), Jastram, Roßberg, Gruhne (Sonneburg), M. Scholz, Zscheile, Haupt.

 

Schiedsrichter: Engel (Oschatz). Zuschauer: 55.

Andreas Hartig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 17:36 Uhr

Der FC International engagiert sich aktiv bei den kulturellen Wochen in Leipzig und veranstaltet am 20. September am offenen Freizeittreff Rabet ein Fußball-Tennis-Turnier.

mehr