Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Markttage auf dem Neumarkt Oschatz

Markttage auf dem Neumarkt Oschatz

Gottfried Semper hatte 1843 in Bamberg auf einer Versammlung deutscher Architekten und Ingenieure geäußert, dass der Oschatzer Neumarkt "[-] mit dem Rathause, der schönen Freitreppe, die auf den erhöhten Kirchhof führt, und im Hintergrund die gotische Kirche einen der schönsten Punkte für den Architekturmaler (darstellt), den irgend eine Stadt Deutschlands aufzuweisen habe".

Oschatz.

 

Diese Auffassung des berühmten Semper ist in die Literatur eingegangen und hat ihre Wirkung auf Grafiker, Maler und Fotografen nicht verfehlt. Unzählige Ansichten vom Leben auf dem Neumarkt mit dem wunderbaren Ensemble aus Rathaus und St. Aegidienkirche sind auf Lithografien, Stahl- und Kupferstichen Holz- und Linolschnitten sowie auf Gemälden, Fotografien und Postkarten verewigt. Dazu haben auch zwei bekannte sächsische Maler beigetragen.

 

Der in Meißen geborene Arthur Julius Barth (1878 bis 1926), der seine künstlerische Ausbildung an der Zeichenschule der Meißener Manufaktur begann und unter anderem an der Kunstakademie Dresden studierte, hat 1912 das Leben auf dem Wochenmarkt vor dem "schönsten Punkt" des Neumarktes gezeichnet. Als kolorierten Steindruck im Format 35 cm x 26 cm veröffentlichten die "Dresdener Grafischen Werkstätten" 1912 die Arbeit Barths.

 

Eine Lebensmittelvergiftung beendete 1926 abrupt in Rehbrücke bei Potsdam das intensive Schaffen des erst 48-jährigen Malers, Grafikers und Porzellanmalers Arthur Julius Barth. Sein künstlerisches Gesamtwerk wurde in vielen Ausstellungen gewürdigt und ist in Galerien und Museen dem Publikum zugänglich.

 

Wenige Jahre später hatte auch der aus Dresden stammende Maler Artur Henne (1887 bis 1963) den Neumarkt entdeckt. Henne hatte - wie Barth - die Dresdener Kunstakademie besucht, sich früh der Radierung zugewandt und auf unzähligen Blättern seine sächsische Heimat dargestellt. Darüber hinaus hat er sich den Landschaften des benachbarten Frankens und Thüringens gewidmet.

 

In der grafischen Folge "Sachsen, Thüringen, Franken" ist eine Radierung vom Oschatzer Neumarkt aus dem Jahr 1925 enthalten. Das Blatt zeigt im Format 27,5 cm x 19,5 cm - wie auch bei Arthur Julius Barth - das Marktleben auf dem Neumarkt vor der Silhouette des Rathauses und der St. Aegidienkirche.

 

Der in Dresden lebende Maler wohnte schon während des Zweiten Weltkrieges zeitweilig in Liebstadt. Nachdem er seine Dresdener Wohnung und das Atelier mit hunderten Werken bei den Luftangriffen 1945 verloren hatte, zog er sich nach Kriegsende endgültig in das osterzgebirgische Städtchen zurück. Dort starb er am 19. Februar 1963.

Dr. Manfred Schollmeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr