Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Martin Kupke vor 25 Jahren Moderator
Region Oschatz Martin Kupke vor 25 Jahren Moderator
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 28.10.2014
Dr. Martin Kupke Quelle: Dirk Hunger

"Wir haben lange überlegt, wie wir die Zeit der Wende in Oschatz würdigen können. Gemeinsam mit der Kirchgemeinde haben wir uns auf eine Festveranstaltung geeinigt", sagte der Oschatzer Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) gestern auf einer Pressekonferenz.

Ehrengast wird Martin Kupke sein (wir berichteten). In der Wendezeit war er Superintendent in dem Kirchenbezirk, zu dem auch Oschatz gehört.

Am 29. Oktober vor 25 Jahren gab es im proppevollen Oschatzer Kino ein Podiumsgespräch. Auf der Bühne saßen Vertreter von Parteien und im Saal Menschen, die Kritiken, Hinweise und Vorschläge für die weitere Entwicklung der Region los werden wollten. Am 8. November 1989 dann lud die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde in die St. Aegidienkirche ein. Sie öffnete ihre Pforten für die Menschen, auch für Nicht-Christen und gab so dem Verlauf der Geschichte ein Forum. Rund 4000 Bürger waren gekommen, um zu hören, was Verantwortliche in Politik und Wirtschaft zu sagen haben.

Moderator in dieser Zeit war Superintendent Martin Kupke. Er hatte die Montagsrunden in der Region ins Leben gerufen und so dazu beigetragen, dass die Situation nicht eskalierte. Der Superintendent i. R. und Buchautor wird über neue Erkenntnisse zur friedlichen Revolution 1989 in Oschatz sprechen.

"Eingeladen sind auch andere Augenzeugen sowie Gymnasiasten", so Kretschmar. Er hofft, dass recht viele Bürger an der Festveranstaltung teilnehmen. In einer Diskussionsrunde können Interessenten Fragen stellen. Junge Menschen, die die Wende nicht miterlebt haben, bekommen autorisierte Antworten, denn die Referenten waren hautnah dabei. Sie haben ein Stück Geschichte mitgeschrieben. gl

Gabi Liebegall

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Böse Überraschung kurz vor Mitternacht: Zum Brand eines Transporters wurde die Oschatzer Feuerwehr am späten Montagabend gerufen. Wehrleiter Lars Natzke rückte gegen 23.40 Uhr mit 15 weiteren Kameraden und drei Fahrzeugen in die Reithausstraße aus.

28.10.2014

Die Baum-Eskorte für die Postmeilensäule ist verschwunden: Seit über einem Monat hat die Stadt eine Postmeilensäule (wir berichteten). Die Freude war groß, besonders bei den Mitgliedern des Heimatvereins und denen, die die Postdistanzsäule mit gesponsert haben.

27.10.2014

Menschen ohne Arbeit fallen normalerweise finanziell nicht in ein Loch. Sie bekommen Geld von der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter. Allerdings gibt es Leistungsempfänger, die nicht wissen oder nicht wissen wollen, woher dieses Geld kommt - nämlich vom Steuerzahler.

27.10.2014