Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Martin Luther für Jugendliche und Kindergruppen

Martin Luther für Jugendliche und Kindergruppen

Die St.-Aegidienkirche in Oschatz ist die letzte Station der Wanderausstellung des evangelischen Kirchenbezirkes Leisnig/Oschatz in der Region. Die Schau, die den Namen "Mensch Martin - Hut ab" trägt, beschäftigt sich in besonderer Weise mit dem Leben von Reformator Martin Luther.

Voriger Artikel
Mobile Entdeckerwochen bei BäWo-Caravaning
Nächster Artikel
Kenzo bringt sein Herrchen auf das Siegerpodest

Innerhalb des Religionsunterrichtes besuchen die Mädchen und Jungen der Oschatzer Grundschule "Magister Hering" die Ausstellung in der St.-Aegidienkirche. Dabei dürfen sie auch in Kostüme aus der Lutherzeit schlüpfen. Lehrerin Silvana Elbel-Ochocki betreut die Schüler.

Quelle: Dirk Hunger

Die Ausstellung ist auch im Zusammenhang mit dem Reformationsjubiläum 2017 zu sehen. Bis zum 15. Oktober wird die Schau, die besonders für Kinder und Familien geeignet ist, noch gezeigt.

 

Vor allem Schulen und Kindertageseinrichtung aus Oschatz waren in den vergangenen Wochen eingeladen, sich die Ausstellung anzuschauen.

 

Die interaktive Wanderausstellung "Mensch Martin - Hut ab" führt mit acht Stationen durch das Leben Martin Luthers. Sie führt die Kinder und Erwachsenen zum Beispiel in die Kindheit Luthers, auf die Wartburg und nach Leisnig zur Kastenordnung. Die Reise mit den Besuchern geht weiter bis nach Wittenberg, wo sie an Luthers Familientisch Platz nehmen dürfen und da sogar riechen können, wie es damals am Esstisch gerochen hat! Zu allen acht Stationen gibt es ein Quiz, an dem sich die Kinder und Jugendlichen beteiligen können.

 

In dieser Woche beispielsweise besuchten die Mädchen und Jungen der Magister-Hering-Grundschule aus Oschatz die Schau. "Die Ausstellung passt wunderbar zu unserem Religionsunterricht", sagt Silvana Elbel-Ochocki. Unter anderem drurften sich die Kinder auch in historische Kostüme kleiden. Sie lernten, wie in der Küche der Familie Luther gekocht wurde oder wie das "Einmalein des Glaubens", der kleine Katechismus, lautet. In der kommenden Woche kann die Ausstellung noch bis zum Mittwoch besucht werden.

 

Hagen Rösner

Rösner, Hagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr