Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Merkwitz neuer Spitzenreiter
Region Oschatz Merkwitz neuer Spitzenreiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 29.11.2011
Anzeige

Aber bereits nach zwei Minuten markierte Max Wegner das 0:1. Die Platzherren blieben jedoch unbeeindruckt und spielten ruhig weiter. Mit zunehmender Zeit wurde das SVM-Team mutiger in den Aktionen und die ESV-Abwehr wurde unter Druck gesetzt. In der 12.Minute konnte sich Wirbelwind Richard Kunz gut durchsetzen und erzielte mit einem Flachschuss das 1:1. In der Pause forderten die SVM-Trainer Carina Görner und Falk Zschäbitz die Spieler zu mehr Risiko auf.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich Richard Kunz gegen zwei ESV-Spieler durch und passte vor das gegnerische Tor, wo Nico Weidemann freistehend zum 2:1 einlochen konnte (31. Minute). Die Einwechslung von Weidemann machte sich damit mehr als bezahlt. Die Einheimischen wurden nun noch spielbestimmender. Als die Schlussminuten anbrachen, machte der SVM den Sieg perfekt. Der kurz zuvor wieder eingewechselte Florian Grieser zeigte sofort, dass er im Spiel war und lochte zum 3:1 (46.) ein. Der Jubel der Merkwitzer Anhänger war groß, denn dieser Sieg bedeutete gleichzeitig die Tabellenführung in der Nordsachsenliga. Zum letzten Punktspiel in diesem Jahr empfängt das E-Jugend-Team am Sonnabend die Mannschaft vom SV Concordia Schenkenberg.

Merkwitz: Thommy-Lee Weber; Martin Thiele, Jonas Görner, Florian Seifert, Richard Kunz, Jonas Schley, Max Thomas, Nico Weidemann, Florian Grieser, Elias-Christopher Loth, Richard Franzke, Emily Reißmann.

Schiedsrichter: David Meinel (FSV Oschatz).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Abschluss der Hinrunde hatten die Telekom-Kegler den Landesligaabsteiger und Tabellenzweiten Deutzen zu Gast. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sollte dem Favoriten ein Bein gestellt werden, was aber mit 4999:5111 Holz nicht gelang.

29.11.2011

FSV Oschatz 0:1 (0:0). Nach der Niederlage gegen Süptitz rutschte der FSV Oschatz in der Tabelle nach unten ab. In den letzten beiden Spielen vor der Winterpause geht es für das FSV-Team darum, möglichst viele Punkte zu sammeln, um den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern.

29.11.2011

SG Motor Gohlis Nord Leipzig 29:19 (17:6). Der TuS Staucha/Hof empfing den bisher unbekannten Gegner der SG MoGoNo Leipzig. Auf alle Fälle wollten die Gastgeber die Fehler vom Spiel gegen Oschatz nicht wiederholen.

29.11.2011
Anzeige