Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Merkwitzer junge Wilde gewinnen Hallenkreismeister-Titel

Merkwitzer junge Wilde gewinnen Hallenkreismeister-Titel

Die Hallenkreismeisterschaft der F-Jugend verfolgten mehr als 250 Zuschauer in der gut gefüllten Rosentalsporthalle. Der Präsident des Nordsächsischen Fußballverbandes (NFV) Heiko Wittig zeichnete bei der Siegerehrung die besten Teams aus.

Voriger Artikel
C-Junioren boten gute Fußballkost in der Halle
Nächster Artikel
Schwer erkämpfter Doppelpunktgewinn

Gemeinsam mit den Eltern und Übungsleitern feiern die Merkwitzer Spieler der F-Jugend den Gewinn des Kreismeistertitels in der Halle. Emily Reißmann (vorn, Mitte) streckt stolz den Siegerpokal in die Höhe.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Von Falk Zschäbitz

 

 

 

Heiko Wittig bedankte sich besonders beim Ausrichter SV Merkwitz für die reibungslose Organisation dieser Endrunde und dankte auch den Schiedsrichtern, die die Partien jederzeit gut und sicher leiteten. Die jungen Kicker präsentierten ein ganz tolles Turnier und das Publikum bekam manch gute Spielzüge zu sehen.

In der Staffel I qualifizierten sich der FSV Krostitz und der FSV Beilrode für das Halbfinale. Der SV Concordia Schenkenberg spielte auch ein gutes Turnier, verschenkte aber durch Unkonzentriertheiten im Abschluss den einen oder anderen Punktgewinn. Sie trennten sich von allen Staffelteilnehmern jeweils mit einem Unentschieden. Die SG Wermsdorf/Luppa fand an diesem Tag nicht richtig in das Turnier und wurde Staffelletzter.

Ergebnisse: Wermsdorf/Luppa - Krostitz 0:3, Schenkenberg - Beilrode 1:1, Schenkenberg - Krostitz 2:2, Beilrode - Wermsdorf/Luppa 3:0, Wermsdorf/Luppa - Schenkenberg 1:1, Krostitz - FSV Beilrode 4:0.

In der Staffel II überzeugten der ESV Delitzsch und der SV Merkwitz mit ihrer Spielweise. Beide zogen in das Halbfinale ein. Der FC Eilenburg fand einfach nicht in das Turnier. Er war zwar mit guten Einzelspielern angereist, doch das Miteinander innerhalb der Vertretung fehlte. Dem SV Süptitz gelang in der Offensive recht wenig, dennoch trotzten sie Delitzsch und Eilenburg je ein Remis ab.

Ergebnisse: Süptitz - Delitzsch 0:0, Eilenburg - Merkwitz 1:4, Eilenburg - Delitzsch 2:3, Merkwitz - Süptitz 3:0, Süptitz - Eilenburg 1:1, Delitzsch - Merkwitz 1:0.

Die Halbfinalbegegnungen hätten nicht unterschiedlicher Ausfallen können. Der ESV Delitzsch konnte erst nach erfolgreichem Neun-Meter-Schießen den Einzug in das Finale feiern. Die Merkwitzer Spieler bestimmten ihre Partie recht deutlich und das 7:1 gegen den FSV Beilrode war auch in dieser Höhe in Ordnung.

Ergebnisse: Krostitz - Delitzsch 3:4 nach Neun-Meter-Schießen, Merkwitz - Beilrode 7:1.

Platz 7/8: Wermsdorf/Luppa - Eilenburg 6:5 nach Neun-Meter-Schießen.

Platz 5/6: Schenkenberg - Süptitz 1:0.

Im kleinen Finale stand es nach der regulären Spielzeit zwischen dem FSV Krostitz und der FSV Beilrode 1:1. Also musste wieder die Entscheidung vom Neun-Meter-Punkt gesucht werden. Dabei hatten die Krostitzer das nötige Glück und wurden Dritter.

Ergebnis: Krostitz - Beilrode 5:4 nach Neun-Meter-Schießen.

Auch im Finale stand am Spielende ein 1:1-Unentschieden an der Anzeigetafel. Die Mannschaften aus Merkwitz und Delitzsch zeigten eine sehenswerte Leistung und das Publikum unterstützte die jungen Fußballer lautstark. Im anschließenden Neun-Meter-Schießen zeigten sich die Merkwitzer Spieler sehr treffsicher. Somit wurden die F-Jugendlichen zum ersten Mal Kreismeister in der Halle.

Ergebnis: Delitzsch - Merkwitz 1:3 nach Neun-Meter-Schießen.

Abschlusstabelle

1. SV Merkwitz

2. ESV Delitzsch

3. FSV Krostitz

4. FSV Beilrode 09

5. SV Concordia Schenkenberg

6. SV Süptitz

7. SG Wermsdorf/Luppa

8. FC Eilenburg

Merkwitz: Max-Luca Herrmann, Jonas Hunger, Malte Morstein, Tobias Weber, Valentin Bertelmann, James-Alexander Grieser, Justin John, Carlo Pöhlmann, Emily Reißmann.

Wermsdorf/Luppa: Oscar Roßberg, Vivien Döling, Henriette Rost, Lukas Schulz, Felix Hammer, Matti Lehmann, Simon Grätz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr