Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mini-Anteil an der Oschatz Netzgesellschaft
Region Oschatz Mini-Anteil an der Oschatz Netzgesellschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 19.09.2012

Von Hagen Rösner

Einen Tag nach dem Beschluss der Stadträte warnt Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) vor zu großen Erwartungen: "Das Unternehmen ist eine reine Eigentümer-Gesellschaft. Sie handelt nicht mit Strom und wird das städtische Stromnetz auch nicht bewirtschaften, sondern verpachtet das Netz zur Bewirtschaftung." Sitz ist derzeit der Energiestützpunkt in der Filderstädter Straße. Das Unternehmen verfügt über die elektrische Infrastruktur der Stadt Oschatz mit allen Ortsteilen.

"Wir stehen ganz am Anfang einer Entwicklung und haben uns mit dem Gesellschaftervertrag und dem Anteil von 0,02 Prozent an der Oschatz Netz viele Optionen offen gelassen", meint der städtische Kämmerer Jörg Bringewald, der das Geschäft mit der EnviaM eingefädelt hat. Auch bei der EnviaM ist diese Art der Zusammenarbeit mit einer Kommune Neuland, wird hausintern bei dem Versorgungsunternehmen das "Oschatzer Modell" genannt.

Tatsächlich wird die Stadt Oschatz mit ihrem Mini-Anteil kein Geld verdienen. Den Vorteil sehen Kretschmar und Bringewald ganz woanders. "Als Mitgesellschafter haben wir die Einsichtsmöglichkeit in alle Unterlagen, können so unser städtisches Netz und die Wirtschaftlichkeit besser beurteilen", so Oberbürgermeister Kretschmar. "Wenn wir später Entscheidungen treffen, können wir dies als Mitgesellschafter auf Grund von Fakten tun und sind nicht auf Informationen aus zweiter Hand angewiesen", ergänzt Bringewald. Und Entscheidungen werden in den kommenden Jahren anstehen. So muss sich die Stadt bis zum 31. Dezember 2017 entscheiden, ob sie ihren Anteil von 0,02 Prozent auf 51 Prozent aufstocken möchte. Die zweite Stufe läuft dann bis zum 31. Dezember 2032, dann hat die Stadt die Option, ihren Anteil auf 74,9 Prozent aufzustocken. Zu diesem Zeitpunkt müsste aber auch der Stadtrat neu über die Konzessionsvergabe beraten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch knapp drei Monate, dann können die 76 Mädchen und Jungen wieder in ihre Kita Kinderwelt in der Nordstraße einziehen. "Bis zum 10. Dezember sind wir fertig", sagte gestern Planer Roland Stolpe bei einer Baustellenbesichtigung, zu der Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) eingeladen hatte.

19.09.2012

Der Betrachter kann sie förmlich riechen - die Landluft, die die Ausstellung "Landklick" im Thomas-Müntzer-Haus versprüht. Sven Bartsch, der auch für diese Zeitung fotografiert und seine Fotofreunde zeigen in ihrer zweiten gemeinsamen Ausstellung Motive, denen sie rund um den Collm begegnet sind.

19.09.2012

LRC Mittelsachsen II 24:22 (12:12). Das neuformierte zweite LRC-Team wurde durch Steffen Manig und dem Neuzugang Daniel Reddiger verstärkt. In der letzten Spielzeit gab es für den LRC gegen Rückmarsdorf nicht viel zu holen und somit lag die Favoritenrolle bei der HSG.

18.09.2012
Anzeige