Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mini-WM bei Huhndorf in Oschatz

Mini-WM bei Huhndorf in Oschatz

Der gestrige Tag des Privaten Bildungszentrums Oschatz gGmbH, stand ganz unter dem Motto der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Verschiedene Trikots standen also für jeweils ein anderes Land.

Voriger Artikel
Bei Katastrophen funkt es digital
Nächster Artikel
Frischer Lesestoff für den Sommer

Ausgelassene Stimmung herrschte gestern beim Sportfest des Privaten Bildungszentrums. Am Sonntag darf weiter gejubelt werden.

Quelle: Dirk Hunger

Es wurde sich geschminkt und laut gegrölt. Mit reichlich Action und lauter Musik, beim Volleyball- und Tischtennisturnier, wie auch beim Staffellauf, starteten die Schüler und Erzieher in den Tag.

 

Das groß aufgezogene Sportfest, war gleichzeitig der letzte Schultag, aber auch eine gute Abwechslung vom straffen Schulalltag. "Eine gute Sache ist das angenehme Miteinander unserer Schüler und den Behinderten der Lebenshilfe und des Christlichen Sozialwerkes Wermsdorf (CSW), die uns am heutigen Tag begleiten", erklärte Jana Höhne, die stellvertretende Schulleiterin des Bildungszentrums. Bei schönstem Wetter gab es nach den anstrengenden Turnieren am Vormittag auch andere kleine Spiele. Im Sinne der WM stand wohl das Torwandschießen mit darauf folgender Abkühlung, durch die prall gefüllten Wasserbomben. Natürlich gab es auch kleine Snacks im Schatten.

 

Ulrich Klötzer, der Schulfotograf, freute sich sehr über die gelungene Veranstaltung. "Die Schüler geben sich, bei allem was sie machen, viel Mühe. Unschwer zu erkennen ist auch der starke Gruppenzusammenhalt", erzählte er begeistert. "200 Leute sind wir heute und für jeden ist das Richtige dabei." Natürlich geht es nicht nur darum, Spaß zu haben. Im Mittelpunkt stand, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, die Behinderten zu intrigieren und das bisher Gelernte anzuwenden. Für die ersten Drei gab es als Ansporn eine kleine finanzielle "Spritze" für die Klassenkasse.

 

Die Organisation des Tages übernahmen die Schüler des zweiten Lehrjahres. "Für die Planung haben wir in aufgeteilter Arbeit insgesamt drei Wochen benötigt", erzählte Nancy Köppe (23). Alle Beteiligten hoffen auf weiter so gut organisierte Sportfeste und natürlich auf den Sieg der deutschen Nationalmannschaft beim Finale der Weltmeisterschaft am Sonntagabend.

Daisy Reißmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr