Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mini-WM bei Huhndorf in Oschatz
Region Oschatz Mini-WM bei Huhndorf in Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 11.07.2014
Ausgelassene Stimmung herrschte gestern beim Sportfest des Privaten Bildungszentrums. Am Sonntag darf weiter gejubelt werden. Quelle: Dirk Hunger

Es wurde sich geschminkt und laut gegrölt. Mit reichlich Action und lauter Musik, beim Volleyball- und Tischtennisturnier, wie auch beim Staffellauf, starteten die Schüler und Erzieher in den Tag.

Das groß aufgezogene Sportfest, war gleichzeitig der letzte Schultag, aber auch eine gute Abwechslung vom straffen Schulalltag. "Eine gute Sache ist das angenehme Miteinander unserer Schüler und den Behinderten der Lebenshilfe und des Christlichen Sozialwerkes Wermsdorf (CSW), die uns am heutigen Tag begleiten", erklärte Jana Höhne, die stellvertretende Schulleiterin des Bildungszentrums. Bei schönstem Wetter gab es nach den anstrengenden Turnieren am Vormittag auch andere kleine Spiele. Im Sinne der WM stand wohl das Torwandschießen mit darauf folgender Abkühlung, durch die prall gefüllten Wasserbomben. Natürlich gab es auch kleine Snacks im Schatten.

Ulrich Klötzer, der Schulfotograf, freute sich sehr über die gelungene Veranstaltung. "Die Schüler geben sich, bei allem was sie machen, viel Mühe. Unschwer zu erkennen ist auch der starke Gruppenzusammenhalt", erzählte er begeistert. "200 Leute sind wir heute und für jeden ist das Richtige dabei." Natürlich geht es nicht nur darum, Spaß zu haben. Im Mittelpunkt stand, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, die Behinderten zu intrigieren und das bisher Gelernte anzuwenden. Für die ersten Drei gab es als Ansporn eine kleine finanzielle "Spritze" für die Klassenkasse.

Die Organisation des Tages übernahmen die Schüler des zweiten Lehrjahres. "Für die Planung haben wir in aufgeteilter Arbeit insgesamt drei Wochen benötigt", erzählte Nancy Köppe (23). Alle Beteiligten hoffen auf weiter so gut organisierte Sportfeste und natürlich auf den Sieg der deutschen Nationalmannschaft beim Finale der Weltmeisterschaft am Sonntagabend.

Daisy Reißmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis Ende dieser Woche sollen Nordsachsens Katastrophenschutzeinheiten der Feuerwehr und des Rettungsdienstes mit Digitalfunkgeräten ausgestattet sein.

10.07.2014

Empörung am Thomas-Mann-Gymnasium: In den vergangenen Tagen waren Mitglieder der NPD-Jugend, teilweise mit Hirschkostümen verkleidet, in sächsische Schulen eingedrungen und hatten versucht, Wahlwerbung an Schüler zu verteilen (OAZ berichtete gestern).

10.07.2014

Falk Baron krönte am vergangenen Wochenende seine bereits erfolgreiche Saison mit der deutschen Hochschulmeisterschaft im Enduro. Damit bescherte er der Technischen Hochschule in Mittweida und natürlich der Schatzki-Bande unerwartete Titelehren.

10.07.2014
Anzeige