Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Ministerpräsident Tillich besucht Schloss Hubertusburg in Wermsdorf
Region Oschatz Ministerpräsident Tillich besucht Schloss Hubertusburg in Wermsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 15.06.2017
Thilo Blamberg (l.) führt Nonnen und Mitglieder des Freundeskreises Kloster St. Marienstern und den Vorsitzenden, Stanislaw Tillich (2.v.l.) auf Hubertusburg. Quelle: Foto: Christian Kunze
Anzeige
Wermsdorf

Zwei Freundeskreise tauschen sich aus – die Interessengemeinschaften für das Schloss Hubertusburg in Wermsdorf und das Kloster Sankt Marienstern in Panschwitz-Kuckau in der Oberlausitz trafen sich auf Hubertusburg am Sonnabend zum lebendigen Erfahrungsaustausch unter Ehrenamtlichen. Der Besuch der Zisterzienserinnen, in deren Abtei 1998 die erste sächsische Landesausstellung stattfand und 350 000 Besucher anlockte, war auch Anlass für einen besonderen Gast. Der Vorsitzende des Freundeskreises, Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich, war dabei. Der Sorbe, in dessen Wohnort das Kloster Sankt Marienstern seinen Sitz hat, übernahm das Amt von seinem Vorgänger Georg Milbradt, der seinerseits dem Kuratorium zur Vorbereitung und Durchführung der ersten Landesausstellung vorstand. Bei einer Führung durch Wermsdorf Thilo Blamberg erfuhren die Besucher Interessantes rund um die Schlossgeschichte Hubertusburgs und des Alten Jagdschlosses. Für die Mitglieder des Freundeskreises und die Gästeführer auf Hubertusburg dürfte dieser Austausch auch Anregungen für die Belebung des Areals von Hubertusburg gebracht haben.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Lampertswalder Sommer- und Kinderfest war am vergangenen Wochenende Treffpunkt für Jung und Alt. Die Kinder der Kita führten im Festzelt ein Programm auf und der Blasmusikverein sorgt zur Kaffeezeit für Stimmungsmusik. Außerdem waren weiter Vereine des Ortes am gelingen des Festes beteiligt.

12.06.2017

In der Großböhlaer Veranstaltungsscheune hatten die Sportfrauen ihren großen Auftritt. Zum Kinder- und Heimatfest traten sie mit Line Dance auf und holten sich dafür noch zwei bekannte Tanzpartner.

12.06.2017

Mit nach Mitternacht haben zahlreiche Besucher die Wermsdorfer Schlössernacht gefeiert. Begleitet von Live-Musik und einem abwechslungsreichen Programm sorgten Künstler, Händler und Ehrenamtliche dafür, dass die Strecke zwischen Altem Jagdschloss und Schloss Hubertusburg ständig belebt war.

12.06.2017
Anzeige