Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mirko Rebholz macht’s – Liebschützberg hat seit dem Wochenende einen neuen Wehrleiter

Feuerwehr Mirko Rebholz macht’s – Liebschützberg hat seit dem Wochenende einen neuen Wehrleiter

Zur Delegiertenversammlung der neun Liebschützberger Wehren trafen sich am Sonnabend 51 Kameradinnen und Kameraden in der Pfarrscheune. Dabei wurde auch ein neuer Wehrleiter gewählt. Auf den Stimmzetteln standen Mirko Rebholz und René Tschierske. Rebholz konnte mit 39 Stimmen eine deutliche Mehrheit für sich gewinnen.

Wehrleiter-Wahl: Mirko Rebholz (Zweiter von links) ist der neue Kopf der Liebschützberger Feuerwehr.

Quelle: Dirk Hunger

Borna. Zur Delegiertenversammlung der neun Liebschützberger Wehren trafen sich am Sonnabend 51 Kameradinnen und Kameraden in der Pfarrscheune. Bürgermeister David Schmidt begrüßte sie und die Gäste vom Kreis- und Landesfeuerwehrverband.

Vor der Wahl eines neuen Gemeindewehrleiters und seines Stellvertreters legte René Tschierske, der dieses Amt im Juli vorigen Jahres kommissarisch übernommen hatte, Rechenschaft über diesen Zeitraum ab. Im Jahr 2015 haben demnach die Ortsweheren der Gemeinde elf junge Kameraden aufgenommen und gleichzeitig zehn Mitglieder verloren. Aktuell würden den neun Wehren 257 Kameraden angehören, davon 165 aktive.

Insgesamt seien im vergangenen Jahr 40 Mal Wehren der Gemeinde alarmiert worden und zu 21 Einsätzen ausgerückt. Fünfmal sei man zu technischen Hilfeleistungen nach Unwettern gerufen worden. „Das markanteste Ereignis war sicher der Brand einer Strohlagerhalle am 14. Oktober“, sagte René Tschierske. Es habe gezeigt, dass alle Wehren einsatzbereit seien und dass die Alarm- und Ausrückeordnung den Erfordernissen entspreche.

„Sehen lassen“ kann sich nach Tschierskes Einschätzung der Stand der Ausbildung in den Wehren. In den Ortswehren seien weit über 3800 Ausbildungsstunden absolviert worden. Sieben Kameraden hätten Lehrgänge der Kreisausbildung besucht. Allerdings habe den Wehren der Gemeinde nur ein Lehrgangsplatz an der Landesfeuerwehrschule Nardt zur Verfügung gestanden.

René Tschierske hob die engagierte Arbeit hervor, die in der Jugendfeuerwehr geleistet werde. Er sei froh darüber, dass sie von Kameraden aus drei Ortswehren betreut würde.

Nach diesem Rechenschaftsbericht stimmten die Kameraden dem Vorschlag zu, dass Bürgermeister David Schmidt sowie Klaus-Günter Terpe und Karsten Saack das Wahlgremium bilden. Im Anschluss hatten die 51 stimmberechtigten Kameradinnen und Kameraden in geheimer Wahl über den neuen Gemeindewehrleiter zu befinden. Auf den Stimmzetteln standen zwei Namen: Mirko Rebholz und René Tschierske. Bei zwei ungültigen Stimmen konnte Mirko Rebholz mit 39 Stimmen eine deutliche Mehrheit für sich gewinnen. Obwohl für das Ehrenamt des stellvertretenden Gemeindewehrleiters drei Kameraden kandidierten, fiel auch diese Entscheidung im ersten Wahlgang. Mit 34 von 51 gültigen Stimmen erhielt Marcus Müller von der Feuerwehr Zaußwitz die absolute Mehrheit. Thomas Schmolke erhielt neun und Mirko Wahrig acht Stimmen. Mirko Rebholz und Markus Müller sind, wenn der Gemeinderat dieses Ergebnis bestätigt, für fünf Jahre gewählt.

Als Herausforderung der Arbeit in den nächsten Jahren bezeichnete Mirko Rebholz die Einführung des Digitalfunks und die Beibehaltung, vielleicht auch den Ausbau der gegenwärtigen Einsatzbereitschaft der Wehren. Außerdem wolle er die Zusammenarbeit der Ortswehren voranbringen.

Von Axel Kaminski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

29.03.2017 - 10:04 Uhr

In den Extraminuten der ersten Halbzeit fällt die Vorentscheidung. Am Ende steht eine 1:8-Niederlage.

mehr