Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Miss Universe Germany Josi Donat und Fußballprofi Toni Leistner heiraten in Oschatz
Region Oschatz Miss Universe Germany Josi Donat und Fußballprofi Toni Leistner heiraten in Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:34 13.10.2016
Josi und Toni verliebt und verheiratet. Es ist wohl die prominenteste Trauung, die in diesem Jahr im romantischen Ratssaal von Oschatz stattfand. „Miss Universe Germany“ Josefin Donat und Union-Profifußballer Toni Leistner gaben sich am Sonnabend das Ja-Wort.  Quelle: Foto: Dirk Hunger
Oschatz

 Strahlende und glückliche Gesichter im Oschatzer Rathaus: „Miss Universe Germany“ Josefin Donat und Union-Berlin-Profifußballer Toni Leistner geben sich im romantischen Oschatzer Ratssaal das Ja-Wort. Josefin Donat stammt aus Oschatz und suchte sich ihre alte Heimatstadt für die standesamtliche Trauung aus. „Ich freue mich, dass ihr hier seid“, rief sie nach der Trauung den wartenden Angehörigen und Freunden vor dem Rathaus zu.

Dort hatten Freunde nicht nur einen waschechten Ford Taunus aufgefahren, sondern auch eine mobile Torwand aufbaut. Daran durfte das frischgebackene Brautpaar seine fußballerischen Künste demonstrieren. Nach der Trauung ging es in das Vogtshaus zu einem Sektempfang.

Die Kaffeetafel war dann in luftiger Höhe in der Türmerstube der St. Aegidienkirche vorbereitet. Wo dann die Hochzeitsnacht verbracht wurde, bleibt ein Geheimnis des Paares. Kein Geheimnis ist allerdings, dass Josi und Toni im Dezember dieses Jahres ein Baby erwarten. Die Traumhochzeit des Paares ist dann im kommenden Jahr geplant, wenn die kirchliche Hochzeit ansteht.

Von Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hopfenernte in der Agrargenossenschaft Naundorf/Niedergoseln kann in diesem Jahr mit einem beachtlichen Ertrag abgeschlossen werden. Hopfenmeister Steffen Seifert ist mit der Qualität und dem Ernteergebnis zufrieden. Das Unternehmen rechnet mit über 105 Tonnen. Vorstandsvorsitzender Roland Paul spricht von einem überraschend guten Ergebnis.

08.10.2016

Vor 25 Jahren wurde der Förderverein „Rettet St. Aegidien“ gegründet. Jetzt gab es ein ausgefallenes Geburtstagsgeschenk. Die südlichen Fenster der Kirche aber auch die Turmspitzen wurden mit farbigem Licht angestrahlt. Auf den Fenstern waren Bildentwürfe zu sehen, die Oschatzer im Vorfeld des Geburtstages gemalt hatten.

07.10.2016

Das Thomas-Müntzer-Haus ist im kommenden Jahr kulturell breit aufgestellt. Die kommunale Einrichtung hat jetzt ihr Programm für das kommende Jahr vorgestellt. So werden Heinz Rudolf Kunze und Tony Marshall erwartet. Das Müntzer-Haus ist unterdessen auch eine anerkannte Tagungsstätte für Messen, wie beispielsweise der Pflegfachtag.

07.10.2016