Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mit Motorrädern nach Verdun
Region Oschatz Mit Motorrädern nach Verdun
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 15.05.2014
Henry Schomaker vor dem Museum Mémorial de Verdun. Quelle: Privat

Was damals passiert ist, das interessiert den 62-jährigen Motorradfahrer dennoch sehr. Seit vier Jahren erkunden Henry Schomaker, sein Sohn Jens und Wilfried Eberhardt aus Lonnewitz deshalb die Kriegsschauplätze in Europa gemeinsam - und zwar auf ihren schweren Maschinen.

"Erst habe ich mich nicht damit beschäftigt. Aber wenn man damit anfängt, dann wird es interessant", erzählt der pensionierte Polizist. Ganz besonders war er vom Besuch des Schlachtfeldes an der französischen Festung Verdun beeindruckt - hier fand eine der bedeutendsten Schlachten des Ersten Weltkrieges an der Westfront zwischen Deutschland und Frankreich statt. Die drei Sachsen besichtigten dabei das Beinhaus von Douaumont, wo die Gebeine von etwa 130 000 nicht identifizierten deutschen und französischen Soldaten verwahrt werden. Und sie sahen sich die restaurierten Schützengräben an. "Auch wenn man direkt vor diesen Schützengräben steht, kann man sich die Gräuel dieser Schlacht nicht vorstellen", sagt Schomaker. Den Besuch im Museum Mémorial de Verdun in Fleury-devant-Douaumont wird der 62-Jährige ebenfalls nicht so schnell vergessen. Anfeindungen der Franzosen bekamen die Oschatzer dabei nicht zu spüren. "Das war kein Problem", sagt Henry Schomaker.

Das Ziel für die diesjährige Motorrad-Ausfahrt steht bereits fest. Diesmal begeben sich die drei Motorradfahrer auf die Spuren des Zweiten Weltkrieges. "Wir wollen nach Litauen fahren und uns auf dem Weg zurück die Wolfsschanze und Danzig ansehen." Frank Hörügel

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall am Montag, gegen 18.30 Uhr auf dem Marktkauf-Parkplatz im Bereich des Haupteinganges. Eine 45 Jahre alte Chevrolet-Fahrerin parkte rückwärts aus und stieß dabei mit einem Transporter zusammen, der von einem 37-Jährigen gelenkt wurde.

15.05.2014

Akrobaten am Himmel, und die Besucher können live im Cockpit dabei sein! Dies und vieles mehr präsentiert der Oschatzer Segelflugclub bei den Flugtagen am 17. und 18. Mai an der Wermsdorfer Straße in Oschatz.

14.05.2014

Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) lädt alle Einwohner ein, mit ihm gemeinsam durch verschiedene Ortsteile der Stadt zu radeln. "In diesem Jahr geht es rund um die Innenstadt, Highlight ist der Besuch der Firma Frankenstolz, Geschäftsführer Andreas Puchinger wird die Teilnehmer der Radtour durch die neue Matratzenfabrik führen und Interessantes zum Neubau am Standort am Wellerswalder Weg erzählen", informiert Pressesprecherin Anja Seidel vorab.

13.05.2014
Anzeige