Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Modern, hell und geräumig - die neue Zwergenland-Küche

Modern, hell und geräumig - die neue Zwergenland-Küche

Nach rund zweieinhalb Monaten Bauzeit ist sie fertig, die neue Küche in der Kindertagesstätte "Zwergenland" in Gastewitz. In dieser Woche konnten die Steppkes, Erzieherinnen und die technische Kraft des Hauses erstmals die neue Einrichtung nutzen.

Voriger Artikel
Unbekannter Entblößer in Gaunitz
Nächster Artikel
Brand bei der Oschatzer Lebenshilfe jetzt mit Happy end

Emmi Berger (links), Titus Kramer (rechts) und Annalena Schimpke freuen sich mit ihrer Erzieherin Hannelore Schüler, der Leiterin der Kindertagesstätte "Zwergenland" in Gastewitz, über die neu eingerichtete Küche. Die Investition wurde mit reichlich 17 000 Euro rund 8000 Euro günstiger als geplant.

Quelle: Sven Bartsch

Möglich wurde der Umbau für den Träger der Einrichtung, die Gemeinde Naundorf, durch Fördermittel des Bundes, die vom Jugendhilfeausschuss des Landkreises weiter gereicht wurden. Hintergrund ist der Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz für Kinder, den Eltern seit August haben (wir berichteten).

 

Förderfähig sind die Gesamtkosten des Umbaus entsprechend des Anteils an Krippenkindern, die die Tagesstätte besuchen. Das sind in Gastewitz rund ein Drittel. Insgesamt haben Handwerker aus Mügeln, Oschatz und Naundorf in den zurückliegenden Wochen in Gastewitz für reichlich 17 000 Euro gebaut. So wurde die alte, aus den 1980er Jahren stammende Kücheneinrichtung entfernt, der Rohbau und die Fliesen sowie die komplette Kücheneinrichtung erneuert. Das Resultat ist laut Kita-Leiterin Hannelore Schüler zeitgemäß, heller als bisher und bietet mehr Platz. Besonders freut sie sich, dass zum neuen Kühlschrank auch ein Gefrierschrank gehört, den es zuvor im "Zwergenland" nicht gab. Übrigens: Von den 24 Kindern, die im Moment in Gastewitz betreut werden, sind 20 Jungen. Für die waren die Bauarbeiten besonders spannend. "Sie haben alles verfolgt und hätten am liebsten mitgemacht", sagt Hannelore Schüler.

 

Christian Kunze

Christian Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr