Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mügeln/Ablaß gewinnt regionales Hallesturnier
Region Oschatz Mügeln/Ablaß gewinnt regionales Hallesturnier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 07.01.2015
Im ersten Turnierspiel setzen sich die Wermsdorfer durch einen Treffer von Denny Beckedahl gegen den Gastgeber Merkwitz (gelbe Trikots) mit 1:0 durch. Quelle: Dirk Hunger

Vor der eigentlichen Turniereröffnung gab es noch einen besonderen Höhepunkt. Nicht nur die Mannschaften wurden vorgestellt, sondern einige engagierte Merkwitzer Sportfreunde ausgezeichnet. Der SVM-Vorsitzende Stefan Helbig und Fußball-Abteilungsleiter Falk Zschäbitz hatten beim Kreissportbund Nordsachsen die bronzenenEhrennadeln des Landessportbundes Sachsen (LSB) beantragt und wollten somit für die ehrenamtliche Arbeit im Verein danken. So wurde Peter Helbig, der seit Jahren die sportliche Leitung unterstützt, im Spielbetrieb und bei Turnieren immer einsatzbereit war, gewürdigt. Weitere Auszeichnungen erhielten die Trainerinnen Claudia Taubert und Carina Görner sowie Trainer Fred Wohlgemuth. Sie haben seit Jahren die Nachwuchsarbeit im Verein mit aufgebaut. Das wohl größte Merkwitzer Fußball-talent Emily Reißmann erhielt ebenfalls die bronzene Ehrennadel des LSB. Anschließend gab es nochmals den Hinweis des Veranstalters an alle Mannschaften, dass Fair Play in diesem Hallenturnier das Maß der Dinge sein sollte, der Spaß als solcher im Vordergrund stehe.

Für den FSV Oschatz lief das Turnier nicht richtig, lediglich zwei Remis gegen Dahlen und Wermsdorf holte der Kreisligist. Aber da die Umbruchphase beim FSV-Team im Herrenbereich läuft, war das nicht sehr verwunderlich. Dennoch konnten die Mannen von Trainer Frank Meinel Positives zum Turnierverlauf beitragen. Für den Gastgeber reichte es auch nur zu Platz fünf. Lediglich ein Sieg im Stadtderby gegen den FSV Oschatz wurde eingefahren. Ob es bei den Merkwitzern an der Einstellung der Spieler oder an der Tatsache lag, dass dieses Turnier das zweite innerhalb von 24 Stunden war, blieb offen.

Der FSV Blau-Weiß Wermsdorf startete mit einem Sieg. Doch danach war Schluss mit den Erfolgen, denn nur noch ein Punktgewinn gegen Oschatz gelang. Sicher lag es auch mit am Ausfall des mitspielenden Torwartes Denny Beckedahl, der bereits nach dem ersten Spiel mit einer Prellung passen musste. Positiv überraschte der SV Traktor Naundorf. Die Männer um Rigo Kupfer zeigten eine klasse Leistung auf dem Hallenboden. Mit Brand, Kernche, Schneider, Radek, Schwager und Hoff standen sechs Spieler im Team, die einen großen Teil ihre sportlichen Laufbahnen beim FSV Oschatz verbrachten. Bis zum Ende des Turniers blieben die Naundorfer auf Siegkurs, aber auch hier passierte eine Verletzung ohne Fremdeinwirkung. Tom Brand musste nach der dritten Partie ausscheiden und mit dem Rettungs-wagen ins Krankenhaus Oschatz gebracht werden.

Nutznießer davon war der FSV Wacker Dahlen, der wiederum den zweiten Platz erreichte. Die Vertretung von Trainer Ingo Kreutzmann bot tollen Hallenfußball und konnte mit dem Heimkehrer und Winter-Neuzugang Marcus Gensel auch den bester Torschützen aufbieten.

Der SV Mügeln/Ablaß 09 hatte ebenso wie der SV Merkwitz am Vorabend den Hallenkick beim Supercup in Torgau absolviert. Dennoch konnten die Herzig-Spieler wieder Vollgas geben und sich den Pott sichern. Zur Siegerehrung dankte der SVM-Vorsitzende den Schiedsrichtern und Mannschaften für die gezeigten Leistungen sowie den Zuschauern für die Unterstützung während des Turniers. Dank aller Beteiligten konnte eine Spendensumme von 250 Euro für die Elternhilfe krebs-kranker Kinder in Leipzig gesammelt werden.

Ergebnisse

Merkwitz - Wermsdorf 0:1, Dahlen - Oschatz 1:1, Naundorf - Mügeln/Ablaß 1:1, Dahlen - Merkwitz 3:1, Wermsdorf - Mügeln/Ablaß 0:2, Oschatz - Naundorf 0:3, Dahlen - Wermsdorf 3:1, Merkwitz - Naundorf 3:7, Oschatz - Mügeln/Ablaß 1:5, Wermsdorf - Naundorf 2:3, Dahlen - Mügeln/Ablaß 2:3, Merkwitz - Oschatz 3:2, Dahlen -Naundorf 5:1, Oschatz - Wermsdorf 1:1, Merkwitz - Mügeln/Ablaß 0:3.

v

SV Mügeln/Ablaß 09: Jan Greschner, Matthias Keilwagen, Robert Voigt, Philipp Janke, Sebastian Bergmann, Kevin Schmidt, Jonas Zeidler, Paul Erdmann, Florian Naumann, Tony Loose, Manuel Becker.

FSV Wacker Dahlen: Chris Föllner, Steve Nelde, Philipp Damm, Kai Fischer, Ricardo Burda, Peter Schmidt, Marcus Gensel, Justin Jähn.

SV Traktor Naundorf: Thomas Schneider, Felix Grützke, Tom Brand, Enrico Kernche, Tom Hoff, Patrick Kupfer, Gaston Georgi, Kevin Schwager, Timo Radeck.

FSV Blau-Weiss Wermsdorf: Benjamin Schönitz, Michel Busch, Florian Böttger, Robyn Staude, Meik Eckert, Stefan Köhler, Robby Staude, Denny Beckedahl, Nico Lippert, Manuel Thieme.

SV Merkwitz: David Münch, Sven Zschäbitz, Mario Scholz, David Moritz, Daniel Schober, Michael Haupt, Lars Milek, Felix Jastram, SylvioSonnenburg.

FSV Oschatz: Stefan Reichert, Dominik Ferl, Yassine EL Karkab, Peter Voigtlände, Richard Gradel, Halil Toska, Robert Mehner, Jason Siegel, Albrecht Schmidt.

v

Schiedsrichter: Dirk Otto (SC Hartenfels Torgau 04), Patrick Schalkowski (SC Hartenfels Torgau 04), Falk Zschäbitz (SV Merkwitz).

Zuschauer: 200.

v

Bester Torschütze: Marcus Gensel (FSV Wacker Dahlen/6 Tore).

Bester Torwart: Thomas Schneider (SV Traktor Naundorf).

Bester Spieler: Tom Brand (SV Traktor Naundorf).

Abschlusstabelle

TorePunkte

1. SV Mügeln/Ablaß 09 14: 413

2. FSV Wacker Dahlen 14: 710

3. SV Traktor Naundorf 15:1110

4. FSV Blau-Weiß Wermsdorf 5: 94

5. SV Merkwitz 7:143

6. FSV Oschatz 5:132

Zschäbitz, Falk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Wir haben schon 160 Anmeldungen und jeden Tag kommen noch neue dazu", bilanziert die Pflegedienstleiterin der Oschatzer Collm Klinik Antje Doßmann. Dabei geht es um den zweiten Oschatzer Pflegetag, der in diesem Jahr seinen Fokus speziell auf das Thema Demenz und Pflege richtet.

05.01.2015

Einmal im Quartal stimmen die Oschatzer Stadträte über Spenden ab, die kommunale Einrichtungen in den zurückliegenden Monaten erhalten haben. Hintergrund ist eine Ergänzung in der Sächsischen Gemeindeordnung, um Korruption zu bekämpfen.

04.01.2015

Wenn die Einwohner der Collm-Region über ihre Neujahrswünsche nachdenken, dann wünschen sich wahrscheinlich viele Leute die Erlösung vom persönlichen Schuldenberg.

02.01.2015
Anzeige